Vetschau Dienstag, 12 Februar 2019 von Redaktion

Baubeginn für Vetschauer Kreisverkehr

Baubeginn für Vetschauer Kreisverkehr

Die Stadt Vetschau/Spreewald und der Landesbetrieb Straßenwesen in Brandenburg beginnen in der Ortsdurchfahrt Vetschau mit dem Neubau des Kreisverkehres am Knotenpunkt L49, L54 und Berliner Straße. Die Baumaßnahme beginnt voraussichtlich Anfang März und umfasst den mbau des vorhandenen plangleichen Straßenknotens zum Kreisverkehrsplatz. Die Bauausführung des Bauprojektes erfolgt in vier Bauphasen und endet voraussichtlich Ende Oktober 2020.

Vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg heißt es dazu:

In 2019 ist die bauliche Durchführung der Bauphase 1 und Bauphase 2 geplant. Diese betreffen den Umbau der Knotenpunktarme L49 Süd Ri. Cottbus und den östlichen Teil der Berliner Straße in Bauphase 1 sowie den Neubau der Kreisverkehrsfahrbahn und Kreisverkehrsmittelinsel in Bauphase 2.

Während der Bauausführung in Bauphase 1 erfolgen die Bauarbeiten am Knotenpunktarm L49 Süd grundsätzlich in halbseitiger Bauweise und unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs. Hingegen die bauliche Veränderung der Berliner Straße Ost nur unter Vollsperrung der Berliner Straße (stadteinwärts) realisiert werden können. Eine provisorische Zuwegung für den im Baubereich befindlichen Netto wird von der L49 aus kommend hergestellt.

Während der Bauausführung in Bauphase 2 (ab ca. Juli 2019) erfolgt die Abwicklung des Verkehrs über ein kreisförmiges Verkehrsprovisorium. In dieser Bauphase wird zur Entlastung des Knotenpunktes eine Umleitung für den Schwerverkehr eingerichtet. Hinsichtlich des ÖPNV ist ab August mit Einschränkungen zu rechnen.

Am Dienstag, 19. Februar 2019 um 18:00 Uhr, findet im Bürgerhaus Vetschau, in der August-Bebel-Straße 9 eine Informationsveranstaltung der Vorhabenträger statt. Alle Interessenten haben dort die Gelegenheit, sich über das bevorstehende Bauvorhaben zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote