Schwarzheide Freitag, 03 Mai 2019 von Redaktion

Herausputzen beim ersten Umweltaktionstag in Schwarzheide

Herausputzen beim ersten Umweltaktionstag in Schwarzheide

Müll am Straßenrand kennt jeder, aber Festtreten soll er sich nicht, auch nicht in Schwarzheide. Deshalb haben die BASF Schwarzheide GmbH und die Stadt Schwarzheide den ersten Umweltaktionstag ins Leben gerufen. Mitarbeiter und Bürger sind eingeladen, die Stadt am Freitag, 17. Mai 2019, ab 14.00 Uhr vom Abfall zu befreien. Dabei gibt es 32 Arbeitsgebiete, in welchen dem Abfall zu Leibe gerückt wird. Die Einteilung erfolgt durch die Organisatoren.

 

Die BASF in Schwarzheide teilte dazu mit:

Ab 17.00 Uhr können die Helfer den Abend am Lagerfeuer bei einem kleinen Imbiss gemütlich ausklingen lassen. Das Beisammensein findet im Zentrum für Stadtwirtschaft der Stadt Schwarzheide, Justus-von-Liebig-Straße 2, statt.

Der Umweltaktionstag ist Teil der Nachhaltigkeitsreihe PARTIZIPATION. Unter diesem Motto setzt sich das Unternehmen stärker mit dem Dreiklang der Nachhaltigkeit – dem Gleichgewicht von Ökologie, Ökonomie und Sozialem – auseinander. Nachhaltiger Geschäftserfolg bedeutet demzufolge für BASF nicht nur erfolgreich zu wirtschaften, sondern auch einen Mehrwert für die Gesellschaft und die Umwelt zu schaffen. Damit beginnt der Lausitzer Produktionsstandort direkt vor der Haustür und kooperiert mit der Stadt Schwarzheide beim Umweltaktionstag, um einen Beitrag für die Attraktivität der Region zu leisten.

Hinweise

Zur eigenen Sicherheit tragen die Teilnehmer bitte ihre mitgebrachte Warnweste und Arbeitshandschuhe. Müllbeutel werden gestellt und am Ende der Aktion abgeholt. Kinder unter 14 Jahren benötigen die Aufsicht einer volljährigen Person. Die Anmeldung erfolgt bei Ute Kolanowski unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mitarbeiter der BASF in Schwarzheide können sich im Intranet anmelden.

Weitere Informationen unter: http://www.stadt-schwarzheide.de/ oder https://www.basf-schwarzheide.de

Kunst. Kultur. Nachhaltigkeit.

BASF will Vorreiter für Nachhaltigkeit sein, im Denken wie im Handeln. Dafür steht das Unternehmen mit seiner Strategie, mit der es sich gegenüber den jetzigen und künftigen Generationen verpflichtet, einen maßgeblichen Beitrag für ein intaktes ökologisches, soziales und wirtschaftliches Gefüge zu leisten. Dieser Anspruch ist im Unternehmenszweck „We create chemistry for a sustainable future” – übersetzt: Chemie die verbindet, für eine nachhaltige Zukunft – verankert. Wirtschaftlichkeit ist verzahnt mit mehr Sicherheit, Umweltschutz, einem optimierten Energie- und Ressourceneinsatz sowie mit sozialer Verantwortung. 2019 gehen Kunst und Nachhaltigkeit bei BASF in Schwarzheide Hand in Hand. Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops sollen Impulse geben für einen Weg in eine nachhaltigere, umweltbewusstere und sozial verträglichere Zukunft.

red/presseinfo

Bild: BASF

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote