Ruhland Mittwoch, 03 Februar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Zigarettenautomat in Ruhland beschädigt

Zigarettenautomat in Ruhland beschädigt

In der Bahnhofstraße in Ruhland wurde in der Nacht zum Dienstag ein Zigarettenautomat beschädigt. Das gab die Polizei heute bekannt. Mittels Pyrotechnik hatten sich Unbekannte an dem Automaten probiert, gelangten allerdings nicht an die Geldkassette.  

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Ruhland: Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei über einen beschädigten Zigarettenautomaten in der Bahnhofstraße informiert. Unbekannte setzten in der Nacht offensichtlich Pyrotechnik ein, gelangten aber nicht an die Geldkassette. Die Höhe des verursachten Sachschadens beträgt rund 1.000 Euro. Vor Ort wurden zahlreiche Spuren gesichert.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

Senftenberg: Auf der Landstraße zwischen Senftenberg und Hörlitz wurde am Dienstag gegen 23:45 Uhr ein 25 Jahre alter Fahrradfahrer kontrolliert. Dieser fiel den Beamten auf, da er bei Dunkelheit ohne Licht am Rad fuhr. Ein Atemalkoholtest fiel mit einem Wert von 1,62 Promille in den Bereich einer Verkehrsstraftat. Daraufhin erfolgten eine beweissichernde Blutprobe und die Anzeigenerstattung gegen den Mann.

Landkreis Oberspreewald-Lausitz: Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz ereigneten sich seit Dienstagnachmittag zahlreiche Wildunfälle. So kollidierten am Dienstag gegen 17:30 Uhr bei Lauchhammer ein PKW MERCEDES und ein Reh. Das Tier konnte flüchten und hinterließ einen Schaden von etwa 2.000 Euro. Bei Calau fuhr gegen 21:00 Uhr ein KIA ein Reh an. Der Vierbeiner flüchtete. Der Schaden wurde auf 200 Euro geschätzt. Gegen 23:00 Uhr wich der Fahrer eines OPEL bei Bathow einem Wildtier aus, kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand offensichtlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Gegen 23:45 Uhr stießen auf der B 169 bei Lauchhammer ein AUDI und ein Wildschwein zusammen. Der Schwarzkittel flüchtete verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Blechschaden von mehreren hundert Euro. Am Mittwoch gegen 07:15 erfasste bei Muckwar ein SEAT ein Wildschwein. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Fast zeitgleich fuhr ein VW bei Krimnitz ein Reh an. Das Tier flüchtete. Die Höhe des Blechschadens beträgt mehrere hundert Euro.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote