Landkreis
Ruhland Sonntag, 11 Oktober 2020 von Redaktion

Unbekannte zünden Haus in Ruhland an

Unbekannte zünden Haus in Ruhland an

Am 10.10.2020 gegen 20.50 Uhr wurde in der Dresdener Straße in Ruhland (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) durch unbekannte Täter ein unbewohntes Gebäude in Brand gesetzt. Die Flammen griffen in der Folge auf das Objekt über. Zur Schadenshöhe können gegenwärtig keine Angaben gemacht werden. Eine Anzeige wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz

Lübbenau /Zerkwitz: Im Zuge der Streifentätigkeit kontrollierten die Beamten in der Chausseestraße eine 23-jährige Radfahrerin. Sie nahmen Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Die Blutprobenentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Calau: Am 09.10.2020, gegen 22.40 Uhr wurde auf dem Bahnhofsvorplatz eine männliche Person angetroffen, welche einer Personenkontrolle unterzogen werden sollte. Der 25 jährige versuchte zu flüchten, konnte jedoch durch die Beamten eingeholt werden. Bei der Kontrolle wurde bekannt, dass bereits Fahndungsnotierungen anhängig waren. Weiterhin führte die Person augenscheinlich eine nicht geringe Menge Betäubungsmittel mit sich. Aufgrund dieser Feststellungen erfolgter die vorläufige Festnahme und in der Folge die richterliche Anordnung der Untersuchungshaft.

Lauchhammer: Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum von Freitag 09.10.2020 17:00 Uhr bis Samstag 10.10.2020 18:45 Uhr im Bereich der Bühne des Schlossparkes ein Andreaskreuz der Parkeisenbahn. Dieses ist nicht mehr nutzbar. Somit entstand dem Betreiberverein ein Schaden von ca. 200,- Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Hier geht es zur Übersicht -> Weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren