Neu-Seeland Sonntag, 08 September 2019 von Redaktion / Presseinfo

Ein Schwerverletzter bei Zusammenstoß mit LKW auf B156 nahe Lieske

Ein Schwerverletzter bei Zusammenstoß mit LKW auf B156 nahe Lieske

Bei einem schweren Unfall auf der B156 bei Lieske am Samstagmorgen ist ein 52-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Der Mann aus dem OSL-Kreis war mit seinem Auto auf die Gegenspur geraten und frontal in einen LKW gekracht.

Die Polizei teilte dazu mit:

Der Fahrzeugführer des Peugeot wurde im PKW eingeklemmt und schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus. Die Bergung des LKW und die Reinigung der Fahrbahn dauerten bis zum frühen Nachmittag. Die Bundesstraße war in dem gesamten Zeitraum voll gesperrt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 40.000€ geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Vetschau: Am Samstagabend kam es in Vetschau zu einer Auseinandersetzung zweier Männer, die eine unterschiedliche Auffassung zur Einhaltung der nächtlichen Ruhe hatten. Im Laufe des Streites flogen dann Fäuste und ein Messer wurde zum Einsatz gebracht. Der 31-jährige Tatverdächtige verletzte den 20-jährigen Geschädigten leicht am Hals und im Gesicht. Der Täter wurde ins polizeiliche Gewahrsam gebracht, um die Lage zu beruhigen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren. Der Geschädigte wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Schwarzheide: Am Freitagabend wurde in Schwarzheide ein 42jähriger Radfahrer kontrolliert, bei dem der Alkoholtest  über 2,6 Promille ergab. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. Eine weitere Alkoholfahrt stellten Beamte in Senftenberg in der Briesker Straße am Samstagabend fest. Hier war ein 50jähriger mit einem Mofa unterwegs. Die Kontrolle ergab 1,8 Promille. Auch hier wurde ein Verfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Weiter war dem Senftenberger bereits früher der Führerschein entzogen worden, so dass hier auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird.

red/ Presseinfo

Bild: Marco Zaremba_pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren