Landkreis
Luckaitztal Dienstag, 20 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

"Sabine" als Betrügerin herausgestellt. Rentner in Luckaitztal beklaut

"Sabine" als Betrügerin herausgestellt. Rentner in Luckaitztal beklaut

In der Gemeinde Lauckaitztal ist ein 67-jähriger Rentner auf einen Betrug reingefallen. Wie die Polizei mitteilte, wurden ihm mehrere hundert Euro von einer angeblichen Sabine vom Konto abgebucht. Die Frau soll er zuvor auf einer Dating-App kennengelernt haben. Anschließend übermittelte er ihr zahlreiche persönliche Daten und erhielt wenig später diverse Mahnschreiben von Versandhäusern.

Die Polizei teilte dazu mit: 

Gemeinde Luckaitztal: In den letzten Wochen lernte ein 67 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Luckaitztal auf einer Dating-App eine angebliche Ärztin mit dem Namen "Sabine" kennen und hielt den Kontakt zu ihr über „WhatsApp“. Im Laufe der Zeit übermittelte er der Betrügerin zahlreiche persönliche Daten. Im Gegenzug erhielt er diverse Warensendungen von verschiedenen Versandhäusern, die er an eine andere Adresse versenden sollte. Erst nach dem Erhalt von Mahnschreiben schöpfte der Rentner Verdacht und erstattete Anzeige. Leider war es da schon zu spät. Durch die Bekanntmachung seiner Bankdaten war da schon ein Betrugsschaden von mehreren hundert Euro entstanden.

Dazu nochmals folgende Hinweise der Polizei:

Geben Sie niemals gegenüber fremden Personen persönliche Daten und Vermögensstände preis. Seien Sie skeptisch und wachsam. Lassen Sie sich niemals zu Fragen zu Ihrer finanziellen Situation und zu Ihren Kontodaten ein. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie die örtlich zuständige Polizei. Kontakttelefonnummern finden Sie auf der Internetseite der Brandenburger Polizei unter www.polizei.brandenburg.de oder wählen den richtigen Notruf 110.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

Lauchhammer: Nach einem Rangierfehler kollidierten am frühen Montagnachmittag in der Robert-Koch-Straße ein PKW RENAULT und ein VOLVO. Bei einem Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro blieben beide Autos weiterhin fahrbereit.

Gemeinde Schipkau: Ein Navigationsgerät leitete einen LKW-Fahrer am Montagabend gegen 21:30 Uhr mit einem Sattelzug durch enge Straßen in der Gemeinde Schipkau. Beim Abbiegen in der Annahütter Straße rutschte der Anhänger des Gespanns in einen Graben und kam ohne fremde Hilfe nicht mehr heraus. Dabei beschädigte das Fahrzeug einen Zaun sowie ein Verkehrsschild. Die Bergungsarbeiten zogen sich bis in die frühen Dienstagmorgenstunden. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Neupetershain: In den frühen Dienstagmorgenstunden betraten ein 11- und zwei 15-Jährige widerrechtlich ein Grundstück in Neupetershain und entwendeten unter anderem ein dort abgestelltes Moped. Dabei wurden sie bemerkt und konnten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Das S 51 wurde in dem nahegelegenen Feld wiedergefunden. Die Minderjährigen wurden anschließend ihren Eltern übergeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Landkreis OSL: Am späten Montagabend kollidierten ein PKW SKODA bei Guteborn, ein OPEL bei Großräschen und ein MERCEDES-Kleintransporter am Dienstag kurz nach Mitternacht bei Peitzendorf mit Rehen. Die Fahrzeuge blieben bei jeweiligen Sachschäden von mehreren tausend Euro weiterhin fahrtüchtig. Die Tiere verendeten.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren