Landkreis
Oberspreewald-Lausitz Montag, 12 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Illegale Partys in Großräschen und bei Lauchhammer aufgelöst

Illegale Partys in Großräschen und bei Lauchhammer aufgelöst

In Großräschen und bei Lauchhammer musste die Polizei am Wochenende zwei illegale Partys auflösen. Wie die Polizei mitteilte, feierten in Großräschen rund 100 Personen auf einer Skateranlage zusammen, in einem Waldtsück bei Lauchhammer waren es rund 30. In beiden Fällen wurde Ruhestörung gemeldet. 

Die Polizei teilte dazu mit:

Großräschen: In der Nacht zum 11.07.21, fand auf der Skateranlage in Großräschen eine nicht genehmigte Geburtstagsparty statt. Bei dieser Party waren zeitweise bis zu 100 Personen anwesend. Der dadurch ausgehende Lärm veranlasste mehrere Anwohner, sich über diesen Lärm zu beschweren. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde die Party aufgelöst. Es wurden die Personalien der Anwesenden erhoben und diese zur Einleitung der Ordnungswidrigkeitenverfahren dem zuständigen Ordnungsamt mitgeteilt.

Lauchhammer: In einem Waldgebiet zwischen Lauchhammer und Tettau fand eine illegale Techno Party statt. Am Morgen des 11.07.21 gingen bei der Polizei mehrere Anrufe bezüglich unzulässigen Lärmes durch Bürger der Stadt Lauchhammer ein. Durch Polizeibeamte konnte letztlich die Örtlichkeit im Wald lokalisiert werden. Vor Ort wurden noch 30 Personen angetroffen. Es wurden die Personalien erhoben und die Auflage zum Beenden der Party erteilt. Gegen 10:00 Uhr war die Fläche beräumt. Es wurde eine Mitteilung an das zuständige Ordnungsamt zur Einleitung weiterer rechtlichen Schritte überstellt

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Senftenberg: Am Nachmittag des 10.07.21 befuhren ein 34-jähriger Radfahrer und sein 4-jährigen Sohn die Fahrradstraße. Das Kind fuhr aufgrund Fahrunsicherheit mit seinem Fahrrad gegen den seitlich neben ihm fahrenden Vater. Daraufhin kamen beide mit ihren Fahrrädern zu Fall, wobei der Vater auf das Kind fiel. Das Kind wurde dabei leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 50,00 €.

Lauchhammer: Ein polizeilich bekannter 34-Jähriger wurde am Vormittag des 10.07.21, mit einem hochwertigen E-Bike fahrend festgestellt und sollte einer Kontrolle unterzogen werden. Er versuchte sich dieser Kontrolle durch Flucht zu entziehen, konnte aber gestellt werden. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung zum E-Bike wurde bekannt, dass dieses in Sachsen als gestohlen gemeldet war. Bei der weiteren Kontrolle der Person wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts der Hehlerei, als auch wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das hochwertige E-Bike und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt

Lübbenau: Am Morgen des 10.07.21, wurde ein 76-jähriger PKW Fahrer in Lübbenau einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. In der Atemluft konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein beweissicherer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Am Nachmittag desselben Tages wurde der 76-jährige wieder fahrend festgestellt. Auch bei dieser Kontrolle wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Atemalkoholtest ergab diesmal einen Wert von 0,64 Promille. Somit wurde eine erneute Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und die Weiterfahrt wiederholt untersagt.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

 

Das könnte Sie auch interessieren