Niederlausitz Montag, 19 Oktober 2020 von Redaktion

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen 12.10. - 18.10.2020

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen 12.10. - 18.10.2020

In unserem Tagesüberblick haben wir vom 13.03.2020 bis 02.06.2020 über aktuelle Entscheidungen sowie Entwicklungen bezüglich der Corona-Maßnahmen und Fallzahlen in der Südbrandenburger und Lausitzer Region informiert. Ab dem 06.10.2020 ist der Tagesüberblick aufgrund der aktuellen Entwicklungen wieder aktiv.

Nachrichtenübersicht per E-Mail

Die Nachrichtenübersicht am Abend könnt ihr ab sofort auch als E-Mail-Rückblick erhalten. Wir verschicken sie jeden Tag zwischen 20 und 21 Uhr. Einfach mit Vor- und Zunamen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Ihr erhaltet eine Bestätigung und ab sofort bis auf Widerruf den Nachrichtenüberblick kompakt als E-Mail.

Zur aktuellen Woche ->> Weiterlesen

 

Entwicklungen und Entscheidungen in der Woche vom 12. - 18.10.2020

 

17:00 Uhr, 18.10.2020 | Aktuelle Lage in Oberspreewald-Lausitz

+++Übersicht zu den Fallzahlen im Landkreis OSL+++

Landkreis Neufälle im 24h-Vergleich bestätigte Fälle aktuelle Fälle 7-Tage-Izidenz Sterbefälle Genesene in Quarantäne
OSL +10 122 44 25,6 2 76 281

Stand: 16.10.2020

 

15:00 Uhr, 18.10.2020 | Aktuelle Lage in Spree Neiße 

Coronafälle Landkreis Spree-Neiße vom 18.10.2020:

Bestätigte Fälle: 158

Veränderung zum Vortag: +8 (Forst (Lausitz)+2, Amt Döbern-Land+4, Spremberg+1, Amt Burg (Spreewald)+1)

In Quarantäne: ca. 480

davon stationäre Behandlung: 2

verstorben: 1

davon geheilt: 74

7-Tage-Inzidenz: 42,2

 

13:15 Uhr, 18.10.2020 | 113 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 1178

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 113 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 5.629 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 18.10.2020, 11:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 4.271 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10) im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei 1178 (+102).

Landkreis /
kreisfreie Stadt

Neue bestätigte Fälle im
24-h-Vergleich

Zahl bestätigter Fälle

ambulant + stationär
kumuliert ab 10. Kalenderwoche

Stand: 18.10., 11:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz
pro 100.000 Einwohner

Inzidenz

Bestätigte Fälle je 100.000 Einwohner

kumuliert

Sterbefälle

Wohnortprinzip

kumuliert

Barnim

+8

558

20,5

301,2

29

Brandenburg a. d. H.

+5

92

8,3

127,5

1

Cottbus

+33

181

87,3

181,6

2

Dahme-Spreewald

+5

430

40,4

251,8

8

Elbe-Elster

+5

150

31,4

147,3

3

Frankfurt (Oder)

0

111

41,6

192,2

0

Havelland

+3

338

29,4

207,4

6

Märkisch-Oderland

0

361

23,5

184,4

5

Oberhavel

+6

504

31,0

236,7

9

Oberspreewald-Lausitz

+4

129

26,5

117,9

2

Oder-Spree

+14

366

42,5

204,7

6

Ostprignitz-Ruppin

+8

138

21,2

139,6

0

Potsdam

0

839

28,8

465,2

50

Potsdam-Mittelmark

0

744

18,9

343,5

43

Prignitz

+8

88

38,1

115,5

0

Spree-Neiße

+8

158

42,2

138,9

1

Teltow-Fläming

+6

369

35,9

217,1

13

Uckermark

0

73

6,7

61,4

2

Brandenburg gesamt

+113

5.629

31,0

223,2

180

Der Interministerielle Koordinierungsstab „Corona“ hat ein sogenanntes Dashboard für das Land Brandenburg online geschaltet, auf dem täglich aktualisiert die relevanten Corona-Daten übersichtlich mit Diagrammen und Grafiken dargestellt werden. Das Corona-Dashboard ist mit diesem Link direkt erreichbar: https://experience.arcgis.com/experience/331f51a39f3046208f355412190cb57b.

Hinweise zum Meldeweg: Erkrankungen an COVID-19 müssen von Ärzten, Angehörige eines anderen Heil- oder Pflegeberufs sowie Leitende von Gemeinschaftseinrichtungen unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden. Rechtliche Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz und die Corona-Meldepflicht-Verordnung. Diese Meldung muss spätestens 24 Stunden, nachdem Meldende Kenntnis erlangt hat, dort vorliegen. Die 18 Gesundheitsämter in Brandenburg müssen diese Zahlen spätestens am folgenden Arbeitstag an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) melden. Jede gemeldete Zahl erfordert eine umfangreiche Prüfung und muss über eine spezielle Software (SurvNet-Meldesystem) erfasst und spätestens am folgenden Arbeitstag dem Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt werden.

Aufgrund des Meldeverzuges zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort und der Übermittlung an das LAVG kann es Abweichungen zu den von den Kreisen und kreisfreien Städten aktuell veröffentlichen Zahlen geben. Die gemeldeten Fallzahlen bilden ein Lagebild zu den genannten Zeiten ab. Für die Bewertung der Corona-Lage im Land ist allerdings die Fallzahlentwicklung über einen längeren Zeitraum relevant. Etwaige statistische Ungenauigkeiten einer Momentaufnahme sind daher unvermeidbar.

Hinweise zu Genesenen: Bei der LAVG-Berechnung der Genesenen wird davon ausgegangen, dass alle ambulanten COVID-19-Fälle in häuslicher Quarantäne, die 14 Tage nach der Meldung des positiven Befundes symptomfrei sind, als genesen gelten. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland keine gesetzliche Meldepflicht.

Die kumulierte Inzidenz umfasst alle bisher gemeldeten bestätigten Fälle in Brandenburg pro 100.000 Einwohner und die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner.

Zahl der aktiv Erkrankten: Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle minus der geschätzten Zahl der Genesenen minus der Sterbefälle.

 

11:05 Uhr, 18.10.2020 | Zehn neue Fälle in Cottbus – Inzidenz bei 92

Die Stadt Cottbus vermeldet 10 neue Covid-19-Infektionen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt damit aktuell bei 92. Die meisten der neuen Fälle sind offenbar durch Ansteckung bei infizierten Angehörigen oder Kollegen entstanden. Das CTK Cottbus behandelt derzeit 9 Patienten mit einer Corona-Infektion.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 


Zurück 1/7 Weiter »

Das könnte Sie auch interessieren