Landkreis
Niederlausitz Dienstag, 08 Dezember 2009 von Frank Gutschmidt

ODEG zieht Bilanz: Sorgenkind bleibt Strecke Görlitz-Hoyerswerda

ODEG zieht Bilanz: Sorgenkind bleibt Strecke Görlitz-Hoyerswerda

Ein Jahr nach der Übernahme des Nahverkehrs auf vier Strecken in der Lausitz zeigt sich die private Eisenbahngesellschaft ODEG insgesamt zufrieden. Die Züge kommen im Durchschnitt zu 95 Prozent pünktlich an. Täglich steigen rund 5.400 Fahrgäste in die ODEG-Bahnen.
Sorgen bereitet aber die Auslastung der Züge zwischen Görlitz und Hoyerswerda. Mit rund 370 Fahrgästen pro Tag ist die ODEG nicht zufrieden.
Dagegen nutzen täglich 3.100 Reisende die Linie Zittau-Görlitz-Cottbus – vor allem Pendler und Berufsschüler. Knapp 100 Frauen und Männer arbeiten für die ODEG in der Lausitz. Der Betriebshof in Görlitz soll umgebaut werden.
Quelle: RadioLausitz.de, Bild: (c) Frank Gutschmidt

Das könnte Sie auch interessieren