Niederlausitz Montag, 23 November 2009 von Helmut Fleischhauer

„Klimaschutz kennt keine Grenzen“

„Klimaschutz kennt keine Grenzen“

Am 29.11.2009 findet im Vorfeld des Klimagipfels in Kopenhagen eine zentrale Veranstaltung in Groß Gastrose statt.
Zur Organisation dieser Veranstaltung hat sich die Klinger Runde mit verschiedenen Parteien, Bürgerinitiativen, Verbänden und Vereinen zusammengeschlossen.
Die Organisatoren und Teilnehmer aus dem In- und Ausland wollen mit einer gemeinsamen Resolution an die Teilnehmer des Klimagipfels in Kopenhagen herantreten und sie zu verbindlichen Schritten zum Klimaschutz auffordern.
Die Bürgerinnen und Bürger brauchen Leitlinien, um vor den kommenden Generationen ihre Wirtschafts- und Lebensweise verantworten zu können.
Veranstaltung am 28.11.2009,
15:00 Uhr Turnhalle Groß Gastrose
„Klimaschutz kennt keine Grenzen“
Quelle: Klinger Runde
Fotos: Archivbilder

Das könnte Sie auch interessieren