Nachbarn Donnerstag, 21 Juli 2011 von Helmut Fleischhauer

medienwoche@IFA 2011: Julian Assange hält Keynote beim Internationalen Medienkongress in Berlin

Internet-Aktivist Julian Assange spricht im Rahmen des Internationalen Medienkongresses (05.– 06.09.11) der MEDIENWOCHE@IFA. Der Journalist und Publizist ist weltweit bekannt geworden als Gesicht und Gründer von WikiLeaks. Anlässlich des Berliner Medienkongresses hält er eine exklusive Keynote über die Zukunft der digitalen Öffentlichkeit, über Transparenz und was diese für die Welt bedeutet. Im Anschluss stellt er sich den Fragen von Journalistin Melinda Crane.
Der Internationale Medienkongress ist Teil der MEDIENWOCHE@IFA in Berlin. In Verbindung mit der IFA, weltweit wichtigste Messe für Consumer Electronics (02.– 07.09.11), dem M100 Sanssouci Colloquium (08.09.11) sowie zahlreichen weiteren hochkarätigen Events ist er eines der wichtigsten Branchentreffen Europas.
Veranstalter des Kongresses ist das Medienboard Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der gfu, im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg und gefördert von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Die IFA wird veranstaltet von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und organisiert von der Messe Berlin. M100 ist eine Initiative der Landeshauptstadt Potsdam und des Vereins Potsdam Media International e.V.
Quelle: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote