Herzberg Donnerstag, 03 September 2020 von Redaktion

Verstorbener Mann in Herzberg. Unfall oder Verbrechen? Polizei sucht Zeugen

Verstorbener Mann in Herzberg. Unfall oder Verbrechen? Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag, dem 16.07.2020, wurde gegen 12:30 Uhr ein schwer verletzter Mann im Wilhelm-Pieck-Ring zwischen den Hauseingängen 30 und 31 in Herzberg (Landkreis Elbe-Elster) gefunden. Rettungskräfte brachten den 32-Jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, wo er in der Folge seinen Verletzungen erlag. Der Verstorbene war zuvor offensichtlich mit einem Fahrrad unterwegs.

Zusammenhänge noch unklar

Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte bisher nicht abschließend geklärt werden, ob die Verletzungen durch ein Unfallgeschehen oder durch eine körperliche Auseinandersetzung entstanden sind. Daher wenden sich die Ermittler nun an die Öffentlichkeit und suchen Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Die Polizei fragt: Wer hat sich am 16.07.2020 in der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 12:30 Uhr im Bereich des Durchbruchs Leipziger Straße zum Wilhelm-Pieck-Ring in Herzberg aufgehalten? Wer kann Angaben zur Entstehung der Verletzungen machen?

Mit sachdienlichen Hinweisen können sich Zeugen an die Kriminalpolizei in Cottbus unter der Telefonnummer 0355 288 904 36 wenden. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

Zusätzlich suchen Mitarbeiter der Kriminalpolizei am Donnerstag Zeugen mit Plakaten, die im Bereich des Wilhelm-Pieck-Rings und der Leipziger Straße ausgehangen werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Uebigau-Wahrenbrück: Ein bisher unbekannter Mann entwendete einem 11-Jährigen am Mittwoch gegen 17:45 Uhr auf dem Gelände des Schlosses sein Fahrrad und seinen Rucksack. Der Täter war, ohne etwas zu sagen auf den Jungen zugegangen und hatten ihm das Zweirad entrissen. Das Fahrrad wurde wenig später in einem Fahrradständer im Schlosspark wiedergefunden. Der Rucksack samt einer hochwertigen Lautsprecherbox bleibt jedoch weiter verschwunden. Die Kriminalpolizei hat mittlerweile die Ermittlungen wegen Raubes übernommen.

Landkreis Elbe-Elster: Auf einem Parkplatz am Bahnhof in Doberlug-Kirchhain stießen am Mittwoch gegen 17:45 Uhr zwei PKW VW zusammen. Gegen 18:30 Uhr ereignete sich gleiches auf der Sportplatzstraße in Sorno zwischen einem PKW OPEL und einem Ford-Transporter. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand. Die Schäden an den weiter fahrbereiten Autos belaufen sich jeweils auf rund 2.500 Euro.

Finsterwalde: In der Nacht zum Donnerstag trieben Einbrecher an mehreren Orten in Finsterwalde ihr Unwesen. Donnerstagvormittag wurden der Polizei bislang vier zum Teil gescheiterte Einbrüche in gewerbliche Einrichtungen an der Friedrich-Engels-Straße und am Markt angezeigt. Kriminaltechniker kamen im Rahmen der Sicherung von Spuren zum Einsatz. In zwei Fällen verschafften sich die Täter Zutritt zu den Räumen und erbeuteten Bargeld. Die Schäden an den Einrichtungen übersteigen den Wert des Diebesgutes jedoch um ein Vielfaches.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren