Finsterwalde Freitag, 25 September 2020 von Redaktion / Presseinfo

Stadtverwaltung Finsterwalde ehrt bestes Ausbildungsergebnis seit 1990

Stadtverwaltung Finsterwalde ehrt bestes Ausbildungsergebnis seit 1990

Bei der gestrigen Stadtverordnetenversammlung wurden zwei Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung durch den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Andreas Holfeld und durch den Bürgermeister Jörg Gampe aufgrund ihrer hervorragenden schulischen Leistungen geehrt. Die ehemalige Auszubildende Linda Zeiler, welche nun bei der Stadt fest angestellt ist, erreichte ihren Abschluss mit Bestnote. „Mit einer Note in der Abschlussprüfung von 1,2 und einem Abschlusszeugnis mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,0 erzielte Frau Zeiler für ihre Ausbildung als Verwaltungsfachgestellte ein Ergebnis, dass es in der Stadtverwaltung seit dem Jahr 1990 noch nicht für einen Ausbildungsabschluss gegeben hat.“, freut sich Bürgermeister Jörg Gampe. Die hervorragenden Ergebnisse zeichneten sich schon während der Ausbildung, durch eine sehr zielstrebige und ausdauernde Arbeitsweis, ab.

Die Stadt teilte dazu weiter mit: 

Auch die Leiterin der Kita Sonnenschein, Frau Manuela Lichan, konnte ihren Lehrgang „Zusatzqualifikation für LeiterInnen einer Kindertageseinrichtung“ mit einer hervorragenden Leistung abschließen. Seit 2007 ist Frau Lichan als Erzieherin bei der Stadt Finsterwalde beschäftigt und absolvierte bereits die Qualifizierung zur Heilpädagogin sowie die Qualifizierung als Fachberaterin Autismus – Spektrum. Anfang des Jahres übernahm sie die Leitung der Kita Sonnenschein und nutzte vom 08. Januar bis 09. September die Möglichkeit, jeden Mittwoch an der Weiterbildung in Dresden teil zu nehmen. Das Thema ihrer Abschlussarbeit wählte sie ganz passend zu der Covid-19-Pandemie – „Und dann kam Corona“. Die Dopplung der Aufgaben, zum einen die Tätigkeit als Kitaleiterin und zum anderen die Weiterbildung, konnte während der schwierigen Phase in der Corona-Pandemie, die alle Kitas durchgemacht haben, sehr gut genutzt werden. So wurden beim Lehrgang Probleme diskutiert und Lösungen gefunden, die dann gleich am nächsten Tag in der Kita umgesetzt werden konnten.

Red. / Presseinfo 

Bild: Stadt Finsterwalde 

Das könnte Sie auch interessieren