Landkreis
Finsterwalde Donnerstag, 02 Juli 2020 von Redaktion / Presseinfo

Neuer Kreisverkehr in Finsterwalde wird gestaltet. Zweitweise Sperrungen

Neuer Kreisverkehr in Finsterwalde wird gestaltet. Zweitweise Sperrungen

Ab dem kommenden Montag kommt es in Finsterwalde zu Verkehrseinschränkungen rund um den neuen Kreisverkehr an der großen Unterführung. Die finale Gestaltung wird durchgeführt. Autofahrer müssen sich deshalb bis zum 31. Juli 2020 auf Teil- und Vollsperrungen einstellen.

Die Stadt Finsterwalde teilte dazu mit:

Teil- und Vollsperrungen sind vom 06. bis 31. Juli 2020 geplant. Seit dem 30. April rollt der Verkehr im neuen Kreisverkehr an der „großen Unterführung“ wieder. Nun wird das Kunstwerk der Designer Haydeyan, welches die Motive der Finsterwälder Sänger, des Sängerlieds und der ehemals vorhandenen „Normaluhr“ vereint, platziert.  Damit der Bauablauf ungehindert stattfinden kann, sind kurzzeitige Sperrungen im Kreisverkehr notwendig. Vom 06. bis 26. Juli ist mittels einer Teilsperrung ausschließlich die Forststraße sowie die Sonnewalder bis Berliner Straße stadteinwärts für den Verkehr geöffnet. Gesperrt wird die Bahnhofstraße sowie die Sonnewalder und Berliner Straße stadtauswärts. Vom 27. bis 31. Juli werden die Glaselemente aufgesetzt, der Schriftzug montiert und es finden die Markierungsarbeiten statt, sodass in diesem Zeitraum eine Vollsperrung für den Kreisverkehr nötig ist. Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Einschränkungen um Verständnis.

Red./Presseinfo

Bild: Stadt Finsterwalde

Das könnte Sie auch interessieren