Falkenberg/Elster Dienstag, 17 November 2015 von Tino Hienzsch

Die Bambinis des ESV Lok Falkenberg dampfen zum zweiten Turniersieg

Nachdem die Turniere in Finsterwalde und Hohenleipisch jeweils als Tabellenschlusslicht abgeschlossen wurden, dampfen die Bambinis des ESV Lok Falkenberg zum zweiten Turniersieg der Saison. Bei bestem Fußballwetter erspielte sich die Mannschaft im ersten Spiel gegen den Gastgeber JSG Am Lausitzring ein 1:1 zum Turnierstart. Kurios hierbei war das Gegentor, welches nur durch den Schuhverlust des Spielmachers Hannes Tesche ermöglicht wurde. Im Spiel gegen SV Blau Gelb Sonnewalde überzeugte die Mannschaft wie im ganzen Turnier spielerisch und kämpferisch mit einem 2:0. Das dritte Spiel gegen den Dauerkonkurrenten VfB Hohenleipisch endete nach einem Tor in der letzten Sekunde mit 1:0. Nun war klar, dass es im letzten Spiel um den den Turniersieg gehen würde. Das Spiel gegen Eintracht Lauchammer endet mit 3:1 und riesigem Jubel. Die Hinserie endet somit mit einem vorzeitigen Weihnachtsgeschenk für die Kinder.

Das Trainerteam bedankt sich für die gebrachten Leistungen der Spieler und die großartige Unterstützung der Eltern.

Es spielten: Lennox Kaiser (Tw), Finn Poser, Jacob Hönicke, Willi Hofmann, Hannes Tesche (6), Theo Fabian (1), Ian Birkner, Jamie Lux

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote