Landkreis
Elsterwerda Mittwoch, 06 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinfo

Tabellenführung: Elsterwerdaer Keglerinnen bezwingen Konkurrenz im Spitzenspiel

Tabellenführung: Elsterwerdaer Keglerinnen bezwingen Konkurrenz im Spitzenspiel

Die Keglerinnen des ESV Lok Elsterwerda sind am vergangenen Wochenende zu ihrem ersten Auswärtspiel nach Stollberg gereist und setzten sich mit 6:2 gegen die Gastgeberinnen vom SKV 9Pins durch. Damit stehen sie derzeit auf Tabellenplatz eins der 2. Bundesliga Ost Frauen. Jasmin Mohr wurde mit 607 Kegeln Tagesbeste. 

Der ESV Lok Elsterwerda teilte dazu mit:

Das erste Auswärtsspiel führte die ESV-Frauen ins Erzgebirge nach Stollberg. Im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten und –zweiten gingen die Gastgeberinnen vom SKV 9Pins als klarer Favorit an den Start. Zwar konnten die Elsterstädterinnen in der Vergangenheit bereits erfolgreich Punkte aus der Ferne entführen, angesichts des starken Saisonauftakts der Stollbergerinnen hegte man jedoch keine Siegesambitionen. 

Im Startdurchgang fand der ESV insgesamt besser ins Spiel. Silvia Harnisch (562/ MP) setzte sich in ihrem Match gegen Corinna Köhler (488) deutlich mit 4:0 Satzpunkten durch und steuerte den ersten Zähler für die Elsterstädterinnen bei. Parallel unterlag Roxanne Runzer (532) gegen die Stollbergerin Angela Schulze (567). Im Mitteldurchgang erring der ESV die Vorentscheidung in der Partie. Vivian Dauer (574/MP) und Monique Schuppan (549/ MP) fühlten sich in Ihrer Underdog-Rolle sichtlich wohl. In den spielentscheidenden Phasen hatten beide die Nase vorn und knüpften Mandy Reinhardt (559) und Kristin Voigt (524) zwei weitere Mannschaftspunkte ab. Euphorie machte sich breit. Für den Lok-6er war der Auswärtssieg plötzlich in greifbarer Nähe. Mit einem Plus von 79 Kegeln gingen die Elsterstädterinnen ins letzte Drittel. Veronique Lanzke (545) gestaltete ihr Duell gegen Christin Wilde (595) spannend, hatte am Ende jedoch das Nachsehen. Völlig unbeirrt von allen Geschehen stellte Jasmin Mohr im Schlussdurchgang mit grandiosen 607 Kegeln die Tagesbestleistung. Mit 4:0 Satzpunkten war ihr der Mannschaftspunkt gegen Heidi Bleyl (539) sicher. 

Der ESV ging am Ende mit 6 : 2 Mannschaftspunkten als Sieger aus dem Spitzenspiel hervor. Mit einer starken Mannschaftsleistung von 3369 Kegeln schmeckte der Auswärtssieg dabei gleich doppelt so gut. Nach drei Siegen in drei Spielen grüßen die ESV-Frauen nun von Tabellenplatz eins! 

Einzelergebnisse: 
Corinna Köhler 488 – 562/MP Silvia Harnisch, 
Angela Schulz 567/MP – 532 Roxanne Runzer, 
Mandy Reinhardt 559 – 574/MP Vivian Dauer, 
Kristin Voigt 524 – 549/MP Monique Schuppan, 
Heidi Bleyl 539 – 607/MP Jasmin Mohr, 
Christin Wilde 595/MP – 545 Veronique Lanzke. 

Weitere Ergebnisse des Spieltages: 
Wriezen – Schönebeck 3 : 5 
Bautzen – Schaftstädt 6 : 2 
Leitzkau – Wolfsburg 2 : 6 
Benneweitz – Zerbst 6 : 2 

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Bild: ESV Lok Elsterwerda

Das könnte Sie auch interessieren