Landkreis
Doberlug-Kirchhain Mittwoch, 04 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

Vermisster Rentner aus Doberlug-Kirchhain in Leipzig gefunden

Vermisster Rentner aus Doberlug-Kirchhain in Leipzig gefunden

Ein vermisster Rentner aus Doberlug-Kirchhain wurde in Leipzig aufgefunden. Wie die Polizei mitteilte, war der orientierungslose 83-Jährige seit gestern verschwunden. 

Die Polizei teilte dazu mit: 

Doberlug-Kirchhain: Am Dienstagmittag wurde bei der Polizei ein 83-Jähriger aus Doberlug-Kirchhain als vermisst gemeldet. Daraufhin erfolgten intensive Suchmaßnahmen, unter anderen mit einem Polizeihubschrauber nach dem schwer erkrankten und auf regelmäßige Medikamenteneinnahme angewiesenen Rentner. Gegen 17:45 Uhr wurde durch die Polizei in Sachsen bekannt, dass der Vermisste orientierungslos in Leipzig aufgefunden wurde. Anschließend konnte der wohlauf seinen Angehörigen übergeben werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster: 

Finsterwalde: Polizeibeamte wurden am Mittwochmorgen gegen 01:00 Uhr in die Schillerstraße zu einer Ruhestörung gerufen. Dort angekommen, bemerkten die eingesetzten Beamten einen starken Cannabisgeruch in der betroffenen Wohnung. Die dort aufgefundenen Utensilien, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hinwiesen, wurden sichergestellt. Während der Identitätsfeststellung der drei anwesenden Männer im Alter zwischen 22 und 32 Jahren verhielt sich ein bereits polizeibekannter Mann äußerst aggressiv und versuchte die Beamten zu schlagen. Ein erster Angriff konnte nur durch einfache körperliche Gewalt verhindert werden. Daraufhin wurde der Einsatz des Distanzelektroimpulsgerätes (DEIG) angekündigt. Als der 22-Jährige erneut die Beamten körperlich angriff, setzten sie das DEIG gegen den Angreifer ein. In der weiteren Folge beruhigte sich die Situation. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte übernommen.

Plessa: Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwoch gegen 10:30 Uhr zur B 169 bei Plessa gerufen. Dort war nach ersten Erkenntnissen ein Kleintransporter wegen eines technischen Defekts in Flammen aufgegangen. Mitarbeiter begannen bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit den Löscharbeiten. Augenscheinlich entstand an dem Firmenfahrzeug Totalschaden.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren