Landkreis
Elbe Elster Montag, 05 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

91-Jähriger tot auf Grundstück in Gorden-Staupitz gefunden

91-Jähriger tot auf Grundstück in Gorden-Staupitz gefunden

Auf einem Grundstück in Gorden-Staupitz wurde heute Vormittag ein 91-jähriger Mann tot aufgefunden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Rentner zuvor als vermisst gemeldet. Die genaue Todesursache wird derzeit noch ermittelt. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Gorden-Staupitz: Auf einem Grundstück in Gorden-Staupitz wurde am Montagvormittag ein 91 Jahre alter Mann aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der Senior war zuvor als vermisst gemeldet worden. Ein Fremdverschulden ist nach derzeitigem Ermittlungsstand auszuschließen.

Weitere Polizeimledungen aus Elbe-Elster: 

Krassig: Ein PKW DACIA und ein VW waren am frühen Sonntagnachmittag an einem Auffahrunfall bei Krassig beteiligt. Es blieb bei einem Blechschaden von rund 2.000 Euro.

Hartmannsdorf: Unweit von Hartmannsdorf kollidierten am Sonntag gegen 16:00 Uhr zwei PKW nach einem Fehler beim Überholen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Ein Auto musste abgeschleppt werden.               

Mühlberg: Feuerwehr und Polizei wurden am Montag gegen 01:20 Uhr in die Kirchstraße gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache war dort der Dachstuhl eines zweigeschossigen Hauses in Brand geraten. Angrenzende Gebäude waren nicht betroffen, die Bewohner mussten jedoch vorsorglich ihre Wohnungen verlassen. Der Dachstuhl brannte komplett herunter. Die Feuerwehr musste auch am Vormittag Glutnester löschen. Derzeit ist durch Spezialisten die Statik des Gebäudes zu prüfen. Angaben zur Höhe des Schadens liegen noch nicht vor.

Falkenberg: Am zurückliegenden Wochenende zerstörten Unbekannte die Scheibe einer Nebeneingangstür einer Schule in der Clara-Zetkin-Straße. In einer Gartenanlage in der Mühlberger Straße wurden etliche Zaunsäulen beschädigt. Durch diese Sachbeschädigungen wurden mehrere hundert Euro Schaden verursacht.

Wahrenbrück: In der Bahnhofstraße kollidierten am Montagmorgen gegen 08:00 Uhr ein OPEL-Kleinwagen und ein VW-Transporter mit Hänger bei einem Vorfahrtunfall. Zudem wurde ein Grundstückszaun in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Bei einem Gesamtschaden von rund 5.000 Euro musste für den Corsa offensichtlich ein wirtschaftlicher Totalschaden bilanziert werden.

Schlieben, Bad Liebenwerda: Bei Schlieben und Bad Liebenwerda ereigneten sich am Sonntagnachmittag und -abend zwei Wildunfälle. Die beteiligten Rehe verendeten, die PKW blieben mit Schäden von jeweils rund 2.000 Euro fahrtüchtig.  

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Bild: Marco Zaremba_pixelio.de_2

Das könnte Sie auch interessieren