Straupitz Freitag, 30 August 2019 von Redaktion

Spendenscheck an Freizzeittreff „KiJu“ überreicht

Spendenscheck an Freizzeittreff „KiJu“ überreicht

Nachdem beim 3. Fest der Vereine Ende Juli in Straupitz (Spreewald) kräftig die Spendendosen gefüllt wurden, konnte in der vergangenen Woche der ersehnte Spendenscheck übergeben werden. Stellvertretend für das gesamte Organisationsteam statteten Thomas Guttke (1. Vorsitzender SV Blau-Weiß Straupitz e.V.) sowie Manuel Pape (2. Vorsitzender Fastnachtsverein Straupitz / Spreewald e.V.) dem Freizeittreff „KiJu“ in Straupitz (Spreewald) einen Besuch ab. Nach einer kurzen Besichtigung der ansprechend eingerichteten, farbenfrohen Räume erhielten die zuständigen Sozialarbeiterinnen Anke Schönmuth und Doreen Graf den Spendenscheck über einen stolzen Betrag von 411,30 €! Doreen Graf reagierte äußerst erfreut, denn „mit so einem hohen Betrag habe ich wirklich nicht gerechnet!“ Das Geld kommt den Jugendlichen zwischen 10 – 21 Jahren direkt zugute: „es soll damit eine Fahrt nach Cottbus unterstützt werden“, so Anke Schönmuth.

 

Die Sozialarbeiterinnen des „KiJu“ würden sich über einen noch größeren Zulauf der Kinder und Jugendlichen freuen. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 13.30 Uhr – 18.00 Uhr, in den Ferien von 11.00 Uhr – 18.00 Uhr.

Auch wenn der Freizeittreff „KiJu“ durch öffentliche Gelder finanziert wird, so ist eine Unterstützung durch die Straupitzer Vereine selbstverständlich. „Wir sind schließlich gemeinnützig und unterstützen somit gerne die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde“, so Manuel Pape. „Im Gegenzug wäre es toll, wenn die öffentliche Hand die ehrenamtlichen Vereine zukünftig stärker unterstützt“, so Thomas Guttke.

Das Ehrenamt im Spreewalddorf Straupitz lebt und genau darauf muss man aufbauen! „Schön wäre es, wenn sich noch mehr Menschen des Ortes für eine Mitarbeit in einem Verein begeistern könnten, damit diejenigen, die in drei oder mehr Vereinen gleichzeitig aktiv sind, etwas entlastet werden“, so Manuel Pape abschließend.v.l.n.r.: Manuel Pape, Doreen Graf, Anke Schönmuth, Thomas Guttke

 

Foto: Dustin

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren