Lübben (Spreewald) Samstag, 30 Januar 2010 von Gerd Laeser

Stippvisite auf dem Damm der Spreewaldbahn bei Lehnigksberg

Stippvisite auf dem Damm der Spreewaldbahn bei Lehnigksberg

Dieser frierende Geselle empfing uns heute auf dem früheren Damm der Spreewaldbahn bei Lehnigksberg nördlich der Stadt. Bei stürmischem Wind nutzten wir das ansonsten nicht unfreundliche Wetter zu einer Stippvisite, um uns mit der Beschaffenheit der Wanderwege nach der kalten und schneereichen Zeit vertraut zu machen. Der Weg auf dem früheren Damm der Spreewaldbahn, die Zufahrt zum Gasthaus Lehnigksberg und der Deichweg am Umflutkanal sind für jetzige Verhältnisse gut begehbar. Wie es weiter nördlich ist, können wir noch nicht einschätzen. Fußspuren von Wanderern führen jedoch auf dem Deichweg auch weiter nach Norden. Jedoch könnte in diesem Bereich der starke Wind zu leichten Verwehungen geführt haben.
Insgesamt 48 Fotos unserer heutigen Stippvisite haben wir soeben hier in "Bilder der Region" Dahme-Spreewald : Lübben/Spreewald eingestellt.
Die Niederlausitzer Wandergurken

Gasthaus Lehnigksberg

Blick gen Süden über die Niederung nach Lübben zur Paul-Gerhardt-Kirche

Brücke über den Umflutkanal mit Blick gen Westen

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren