Lübben (Spreewald) Montag, 30 Januar 2012 von Benjamin Andriske

Zweite Mannschaft des HC Spreewald mit Steigerung nach der Pause zum klaren Heimsieg

HC Spreewald II – BSG Stahl Eisenhüttenstadt 26:19 (10:8). Die Reserve des HC Spreewald pirscht sich so langsam an das Mittelfeld in der Verbandsliga Staffel Süd heran. Was beide Mannschaften allerdings in der ersten Hälfte zeigten war nicht einmal Verbandsliga Niveau.
Die stärker eingeschätzten Gäste die auf Platz 4 rangierten enttäuschten vollends in Hälfte 1. Die Spreewälder standen mit Rene Losch im Tor und der Abwehr davor wenigstens stabil. Was allerdings auf dem Weg nach vorn an technischen Fehlern und Ballverlusten passierte war nicht mehr mit anzusehen. Dazu kam eine äußerst schlechte Chancenverwertung und Würfe zuhauf die das Tor erst gar nicht trafen. Nur gut das die Gäste in der ersten Hälfte keinen Deut besser waren. Mit Sebastian Siebecke und Steven Schnitzer hatten die Gastgeber an diesem Tag zwei eiskalte Vollstrecker die am Ende für das positive Endergebnis zuständig waren. 3 mal Sebastian Siebecke , sowie Matthias Haase und Matthias Dümke brachten die Gastgeber mit 5:2 (13,) in Führung. Nach dem 6:3 dann der erste kollektive Black Out, so dass die Gäste auf 6:6 ausgleichen konnten. Sebastian Siebecke (2), Steven Schnitzer und Martin Liszka sorgten dann für den 10:8 Pausenstand. Nach der 12:10 Führung nach 34 Minuten dann der nächste Hänger. Die Gäste gehen das erste und einzige Mal in Führung beim 12:13 (37.). Robert Schwengber gleicht aus und Erik Dressel sowie Steven Schnitzer bringen die Gastgeber beim 15:13 (40.) zurück in die Erfolgsspur. Die Gäste lassen sich aber nicht abschütteln und halten mit dem 15:14, 16:15 18:16 und 19:17 dagegen. Ab der 50. Spielminute mit 2 Spielern in Überzahl fällt die Vorentscheidung.
Sebastian Siebecke (7m), Steven Schnitzer (2) und Martin Liszka erzielen mit 4 Toren in Folge die 23:17 (55.)Führung. Die beiden erfolgreichsten HC Akteure Sebastian Siebecke und Steven Schnitzer beenden mit dem 25:19 und 26:19 die erfolgreiche Aufholjagd in der Verbandsliga zu Beginn der Rückrunde.
Tor: Rene Losch
Feld: Martin Liszka 2, Tino Waegner, Robert Schwengber2, Matthias Dümke 1, Kenny Hübner, Erik Dressel 2, Sebastian Siebecke 9/3, Matthias Haase 1, Ingolf Burisch 1, Steven Schnitzer 8
Burkhard During

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote

Anzeige

Termine

Anzeige