Lieberose Samstag, 06 Juli 2019 von Redaktion

Großalarm! In der Lieberoser Heide brennt es wieder

Großalarm! In der Lieberoser Heide brennt es wieder

Um 13:18 Uhr heulten die Sirenen in vielen Feuerwehren aus Dahme-Spreewald und um 14:05 Uhr auch im Spree-Neiße Kreis, da in der Lieberoser Heide erneut ein Brand ausgebrochen ist. Nach jetzigen Informationen ist eine alte Stelle wieder aufgeflammt, Moorbrände und Glutnester auf munitionsbelastetem Gebiet schwelten seit über einer Woche. Aber auch an einer neuen Stelle soll Feuer ausgebrochen sein. Achtung, der Brandgeruch geht weit über das Feuer hinaus und ist bis in andere Landkreise in alle Himmelsrichtungen bemerkbar, auch bis nach Cottbus.

Um 14:05 Uhr wurden Feuerwehren aus Lieberose, Alt Zauche, Byhleguhre, Straupitz, Goyatz, Mochow, Neu-Zauche und Jamlitz sowie aus dem Spree-Neiße Kreis aus Striesow, Bagenz, Turnow, Peitz und Tauer alarmiert. 

Am 1.Juli 2019 war der Restbrand in der Lieberoser Heide vom Landkreis wieder ans Amt Lieberose übergeben, da es soweit eingedämmt war, dass laut Einsatzleiter keine Gefahr einer Ausdehnung mehr von ihm ausging. Bis zu 300 Einsatzkräfte hatten mit Luftunterstützung de rBundespolizei über eine Woche gegen die Flammen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz gekämpft, der sich in der sogenannten Roten Zone befand, munitionsbelastetem Gebiet, das vom Boden her nicht betreten werden darf. 

Im Spree-Neiße Kreis waren die Feuerwehren allein im Juni 2019 bereits bei 43 Flächen- und Waldbränden im Einsatz, 73 ereigneten sich insgesamt in der ersten Jahreshälfte im Landkreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote