Lieberose Donnerstag, 07 Oktober 2010 von Gerd Laeser

Unterwegs zwischen Lieberoser Endmoräne und Guben-Lieberoser Höhenland

Unterwegs zwischen Lieberoser Endmoräne und Guben-Lieberoser Höhenland

Am 16. Oktober 2010 zieht es uns Niederlausitzer Wandergurken erneut in die Gegend nordöstlich von Lieberose zwischen Endmoräne und Guben-Lieberoser Höhenland mit den Drei Blasdorfer Teichen, der Jamlitzer Südhanglage, dem Mochlitzer Park und dem Raduschsee.
Bevor die erkundeten und gewanderten Wege in diesem Gebiet erst einmal einen würdigen Platz in unserem „Wanderwege-Archiv“ bekommen und wir uns wieder Neuem zuwenden, wollen wir diesen Tag nutzen, um die bereits mehrfach gewanderte Strecke noch einmal im Detail zu verändern und so unmittelbar um Lieberose noch attraktiver zu machen. So ist vorgesehen, dass wir uns nach ein paar (literarischen) Schritten in die Lieberoser Kirchengeschichte etwas näher mit der Spreewaldbahn im Abschnitt Lieberose-Blasdorf-Jamlitz befassen und im Schlussteil der Wanderung auf alten Wegen im Park und um das Schloss laufen, sofern es die Begehbarkeit zulässt.
Helfen werden uns dabei ein Reprint „Alt-Lieberoser – Mitteilungen aus der Geschichte der Stadt Lieberose und der Gegend“ von Oberpfarrer Krüger 1904, darin insbesondere die Lübbenau-Lieberoser evangelische Kirchenordnung von 1574, die wir damit mehr in den Fokus der Lieberoser Geschichtsdarstellung rücken wollen, wie auch die aufgeschriebene Geschichte der Spreewaldbahn und Topographische Karten (Messtischblatt 1:25.000), die 2004 bis 2006 in einem Projekt der Universität Greifswald eine Rolle spielten. Erschwerend dabei ist, dass unser Wandergebiet genau im Blattschnitt von vier dieser Karten liegt: Lieberose (1903), Jamlitz (1902), Niewisch (1903) und Gr. Muckrow (1896). Dabei sind die in Klammern gesetzten Zahlen die Jahreszahlen der Herausgabe der einzelnen Kartenblätter.
Man erkennt: Es gibt auch in diesem Jahr sicherlich wieder einiges Neue und Interessante zu sehen, zu hören und zu erleben – dabei natürlich auch wieder viel herbstliche Stimmung in der Natur um diese Jahreszeit.
Wer neugierig darauf ist, den laden wir ganz herzlich ein, uns am Sonnabend, den 16.10.2010, auf dieser etwa 17 Kilometer langen Tour durch den Herbst zu begleiten. Weitere Informationen zum Treffpunkt und der Zeit des Beginns bei der Anmeldung bis spätestens zum Vorabend unter der Rufnummer 03542 – 3792.
Bitte auch an Rucksackverpflegung und Getränke für eine Wanderrast im Freien denken. Keine Teilnahmegebühr - um einen Obolus in unseren Fontane-Wanderhut wird gebeten. Auf Wunsch - Urkunde für gutgelauntes und blasenfreies Mitwandern.
Foto zum Text: Blick auf den Raduschsee vom Ostufer
Weitere Fotos über das Wandergebiet hier oben in der Bilderleiste oder in der Bildergalerie Dahme-Sreewald : Lieberose, Lieberose : Blasdorf und Dahme-Spreewald : Jamlitz
Gerd Laeser
Gästeführer Niederlausitz
Lübbenau

Das Hospittel (früheres Hospital) in der Mühlenstraße

Markt und Rathaus

Info-Tafel bei der Darre mit den ursprünglichen Park- und Wanderwegen im Schlosspark

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote