Krausnick-Groß Wasserburg Montag, 09 Dezember 2019 von Redaktion

Kollision mit mehreren Bäumen. Drei Schwerverletzte bei Krausnick

Kollision mit mehreren Bäumen. Drei Schwerverletzte bei Krausnick

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am 06.12.2019 gegen 14:20 Uhr auf der K6168/ L711 (Tropical-Islands-Allee) ein Pkw Subaru nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte in der weiteren Folge mit mehreren Straßenbäumen. Bei dem Verkehrsunfall wurden alle drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt. Die Tropical-Islands-Allee musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des verunfallten Fahrzeuges voll gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Gegen den Kraftfahrzeugführer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald:

Wildau: Am 07.12.2019 stellten Polizeibeamte der PI Dahme-Spreewald im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Wildau, Asternring bei einem 21-jährigen Kraftfahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf die Stoffgruppe Cannabis. In diesem Zusammenhang erfolgte beim Betroffenen eine Blutprobenentnahme; eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde erstattet. Während der Einsatzmaßnahmen am Kontrollort versuchte der 19-jährige Beifahrer in Anwesenheit der Polizeibeamten einen Beutel mit einer geringen Menge Cannabis und Konsumutensilien unter dem Pkw verschwinden zu lassen. Die Gegenstände wurden aufgefunden und sichergestellt. Gegen beide Personen ermittelt nunmehr die Kriminalpolizei wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wildau: Am 07.12.19 kam es an der Kreuzung der B179/ K6160 (Chausseestraße) zu einem Verkehrsunfall, wobei drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 35-jähriger Kraftfahrzeugführer eines Lkws missachtete aus Richtung Königs Wusterhausen kommend beim Linksabbiegen auf die Bundesautobahn 10 das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und kollidierte in der weiteren Folge im Kreuzungsbereich mit einem ebenfalls nach links abbiegenden Pkw, welcher aus der Chausseestraße kommend in Richtung Königs Wusterhausen weiterfahren wollte. Die beiden 39 und 14 Jahre alten Insassen des Pkws wurden, wie der Fahrer des Lkws, leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Gegen den Fahrer des Lkws wird nunmehr wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren