Landkreis
Golßen Sonntag, 19 September 2021 von Redaktion

Golßen: Keller durch Baustelle vollgelaufen

Golßen: Keller durch Baustelle vollgelaufen

Die Feuerwehr Golßen (Landkreis Dahme-Spreewald) wurde am Freitag, dem 17.09.2021 gegen 18:15 Uhr zu dem Einsatzstichwort ,,vollgelaufene Keller“ in die Bahnhofstraße alarmiert. Eine Abwasserleitung wurde durch Bauarbeiten beschädigt, dadurch sind zwei angrenzende Keller vollgelaufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Keller in dem ca. 30 cm Abwasser stand bereits leer geräumt und die Elektrogeräte wurden von einer Elektrofachkraft begutachtet. 

Für die Feuerwehr bestand die Aufgabe das Wasser aus dem Keller mittels Tauchpumpe abzupumpen, mit Besen ausgestattet gingen die Kameraden in den Keller um das Wasser zu Pumpe zu fördern. Um das Abpumpen zu beschleunigen wurde die Feuerwehr Freiwalde nachalarmiert. In dem zweiten Keller standen ca.3 cm Wasser, dieser wurde mittels Nasssauger leer gesaugt. Gegen 20:15 Uhr war der Einsatz beendet und wurde an die jeweiligen Eigentümer übergeben.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Massow: Am Samstagmorgen wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein holländischer PKW im Bereich der Anschlussstelle Massow angehalten und kontrolliert. Bei der Fahrerin wurden Drogenkonsum typische Auffälligkeiten festgestellt, welche sich durch den durchgeführten Drogenschnelltest bestätigten. Der Beifahrer hatte ebenfalls Drogen konsumiert und war demnach auch nicht in der Lage den PKW sicher weiterzuführen. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Der Sachverhalt selbst wurde an die Bußgeldstelle angegeben.

Neu Lübbenau: Am Samstag gegen Mittag kam ein polnischer Kleinbus aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Alle drei im Fahrzeug befindlichen Personen wurden verletzt und in unterschiedliche Krankenhäuser verbracht. Da vor Ort nicht geklärt werden konnte, wer zum Unfallzeitpunkt das Fahrzeug führte und dem Umstand geschuldet, dass alle Insassen stark alkoholisiert waren, wurden weitere Ermittlungen veranlasst und Blutproben bei alle Insassen angeordnet. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Straße wurde zum Zwecke der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.

Golßen: Am Samstagnachmittag wurde bekannt, dass aus einer Garage in einem Garagenkomplex in Golßen 3 Mopeds aus DDR- Produktion entwendet worden sind. Die drei Fahrzeuge waren ca. 6000 € Wert. Ferner ist an der Garage ein Schaden von 500 € entstanden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Foto: Blaulichtreport Lausitz

Das könnte Sie auch interessieren