Landkreis
Dahme Spreewald Freitag, 03 September 2021 von Redaktion

Polizei bietet kostenlose Fahrradcodierungen in Königs Wusterhausen an

Polizei bietet kostenlose Fahrradcodierungen in Königs Wusterhausen an

Am Freitag, dem 10.09.2021 von 10.00 bis 17.00 Uhr werden durch die Mitarbeiter des Sachgebietes Prävention der Polizeiinspektion Dahme Spreewald vor der Polizeiinspektion Dahme Spreewald, 15711 Königs Wusterhausen, Köpenicker Straße 26 kostenlose Fahrradgravuren durchgeführt.

Fahrradcodierung als Diebstahlschutz

Die Codierung, bestehend aus einer personengebundenen Buchstaben- und Zahlenkombination, wird direkt in den Rahmen des Fahrrads geprägt. Sie findet Anwendung an allen Fahrrädern, die nicht aus Carbon oder Bambus gefertigt sind. "Um Ihr Fahrrad bei uns per Prägetechnik codieren zu lassen, benötigen sie vor Ort Ihren Personalausweis und einen Eigentumsnachweis. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Mit der Codierung am Fahrrad lohnt sich der Diebstahl nicht mehr. Ist ein gestohlenes Fahrrad nämlich codiert, kann der Dieb das Rad nicht einfach so auf einem Flohmarkt oder online verkaufen. Mit der Fahrradcodierung versieht man daher sein Fahrrad zusätzlich zum Fahrradschloss präventiv mit einem Diebstahlschutz." teilt die Polizei mit.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Foto: Wikipedia, public domain

Das könnte Sie auch interessieren