Landkreis
Dahme Spreewald Dienstag, 22 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Ortsdurchfahrt Goßmar wird ausgebaut. Vollsperrung für sechs Wochen

Ortsdurchfahrt Goßmar wird ausgebaut. Vollsperrung für sechs Wochen

Ab Donnerstag ist die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße K6130 für Verkehrsteilnehmer voll gesperrt. Laut dem Landkreis Dahme-Spreewald soll der Asphalt erneuert werden und ein neuer Gehweg entstehen. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich für sechs Wochen andauern. Umleitungen ind ausgeschildert. 

Der Landkreis Dahme-Spreewald teilte dazu mit: 

Der Landkreis Dahme-Spreewald und die Gemeinde Heideblick planen gemeinsam die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße K6130 inklusive eines Gehweges auszubauen. Die Ausbaulänge des Streckenabschnittes beträgt ca. 370 m. Es ist vorgesehen, die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße K6130 grundhaft in Asphaltbauweise zu erneuern. Im Rahmen des Ausbaus erfolgen hinsichtlich der derzeitigen mangelhaften Entwässerung der Straße der Neubau einer geschlossenen Regenentwässerung und der Neubau eines straßenbegleitenden Gehweges.

Baumaßnahme und -zeitraum

Der Landkreis Dahme-Spreewald ist Bauträger der Straße inklusive der Regenentwässerung. Bauträger für den Gehweg ist die Gemeinde Heideblick. Die Gesamtkosten für dieses Verkehrsinfrastrukturprojekt belaufen sich auf ca. 670.000 €.

Im Zuge des grundhaften Ausbaus der Straße werden Trinkwasserleitungen erneuert. Zuständig ist hier der Trink- und Abwasserzweckverband Luckau (TAZV). Die Baumaßnahme wird voraussichtlich am 24.06.2021 beginnen und nach derzeitigem Planungsstand bis zum 30.09.2021 fertiggestellt. Es ist vorgesehen, die Baumaßnahme für sechs Wochen (Ferienzeit) unter Vollsperrung und die restliche Bauzeit unter halbseitiger Sperrung der K6130 OD Goßmar durchzuführen.  

Umleitungen 

In diesem Zusammenhang wird der öffentliche Verkehr über Beesdau – Crinitz – Gahro – B96 umgeleitet. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet.  Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) wird durch die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald organisiert. Der Personen- und Schülerverkehr wird somit während der gesamten Bauzeit abgesichert.

Mit Einschränkungen für die Anwohner / Anlieger von Goßmar ist während der gesamten Bauzeit zu rechnen. Diesbezüglich sind der Landkreis Dahme-Spreewald und die Gemeinde Heideblick in Abstimmung mit der Baufirma bestrebt die Zugänglichkeit zu den Grundstücken der Anwohner / Anlieger weiterhin zu gewährleisten bzw. abzusichern. Die Bauträger bitten um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen vorübergehenden Beeinträchtigungen.

Red. / Presseinfo 

Bild: Mario De Mattia_pixelio.de_1

Das könnte Sie auch interessieren