Dahme Spreewald Donnerstag, 02 April 2020 von Redaktion

Brandausbruch in Groß Köriser Kinder- und Jugendheim. 15 Jugendliche evakuiert

Brandausbruch in Groß Köriser Kinder- und Jugendheim. 15 Jugendliche evakuiert

Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwochnachmittag alarmiert, da kurz vor 15:40 Uhr ein Brandausbruch in der Sputendorfer Straße in Groß Köris (Dahme-Spreewald) gemeldet worden war. In einem Zimmer einer Wohnanlage für Kinder und Jugendliche war aus bislang noch nicht geklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, so dass alle 15 Kinder der Einrichtung das Gebäude verlassen mussten. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, ohne dass es zu weiteren Gefährdungen kam, eine 15-jährige Jugendliche wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant im Rettungswagen versorgt. Zur Höhe der Sachschäden liegen bislang keine abschließenden Informationen vor, jedoch ist das Zimmer des Brandausbruches verrußt. Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Wildau: Eine Unaufmerksamkeit beim Ausparken war am Mittwoch Ursache eines Verkehrsunfalls, über den die Polizei gegen 13:00 Uhr informiert wurde. Der Zusammenstoß eines PKW BMW mit einem PEUGEOT in der Freiheitsstraße schlug mit rund 2.000 Euro zu Buche. Auf einem Parkplatz des A-10-Centers war es zu einem weiteren Verkehrsunfall beim Ausparken gekommen, wie der Polizei um 14:30 Uhr gemeldet wurde. Ein FORD-Transporter hatte einen stehenden PKW JEEP angestoßen, was rund 2.000 Euro Schaden zur Folge hatte. In beiden Fällen wurde niemand verletzt und die Autos blieben fahrbereit.

Königs Wusterhausen: Die Missachtung der Vorfahrt an der Einmündung der Chausseestraße zur Bundesstraße 179 war am Mittwoch Ursache eines Verkehrsunfalls, der der Polizei gegen 13:30 Uhr gemeldet wurde.  Bei dem Zusammenstoß eines SKODA-Kleinwagens mit einem RENAULT-Transporter hatte eine 51-jährige Autofahrerin Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus medizinisch zu versorgen waren. Bei einem Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro mussten beide Fahrzeuge durch Abschleppdienste geborgen werden.

Luckau-Uckro: Kurz vor 14:00 Uhr wurde die Polizei am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich an der Ecke der Siedlungsstraße zur Bundesstraße 102 ereignet hatte. Nach der Missachtung der Vorfahrtsregelung waren dort ein Traktor und ein PKW VW zusammengestoßen. Verletzt wurde dabei offenbar niemand und trotz eines Sachschadens von insgesamt rund 3.000 Euro blieben beide Fahrzeuge betriebsbereit.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren