Landkreis
Dahme Spreewald Donnerstag, 16 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Traktoren-Sternfahrt auch im Süden Brandenburgs

Traktoren-Sternfahrt auch im Süden Brandenburgs

Während in Berlin morgen die Internationale Grüne Woche startet, kommt es abseits der Hallen zum ersten großen Bauernprotest des Jahres.  Der Protest wird sich auch auf den Verkehr auf Bundesstraßen im Süden Brandenburgs auswirken. Mit hunderten Traktoren beteiligen sich Brandenburger Landwirte wieder an einer Sternfahrt des Bauernbündnisses „Land schafft Verbindung“. Autofahrer müssen ab ca. 6 Uhr vor allem in der Region Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming mit Behinderungen rechnen.

Die Polizei Brandenburg teilte dazu mit:

Wegen einer Demonstration in Form einer Sternfahrt mit Traktoren und Landmaschinen nach Berlin wird es am Freitag, dem 17. Januar 2020 beginnend ab 6 Uhr im Land Brandenburg auf Bundes- und Landesstraßen zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen kommen. Insgesamt werden ca. 500 Traktoren und Landmaschinen aus dem gesamten Land Brandenburg erwartet.

Die Polizei des Landes Brandenburg führt in einem landesweiten Einsatz umfangreiche Verkehrsmaßnahmen durch, um die Beeinträchtigungen für andere Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Autobahnen dürften durch die Teilnehmenden der Versammlung mit den Landmaschinen nicht befahren werden.

Über den Twitterkanal @PolizeiBB_E der Polizei des Landes Brandenburg wird zum aktuellen Verlauf der Versammlung informiert. Im Süden Brandenburgs kommt es vor allem auf der B115, B96 und B245 zu Behinderungen, entlang Baruth/Mark, Zossen und Groß Maschnow.

red/Presseinfo

Bild: Polizei Brandenburg

Das könnte Sie auch interessieren