Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Dahme Spreewald Mittwoch, 22 Januar 2014 von

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südöstlicher Bereich)

Lübben:
Bereits in der vergangenen Woche wurde in den Mittagsstunden des 15. Januar 2014 im Stadtwald einer 78-jährigen Frau die Handtasche aus dem Fahrradkorb beim Vorbeilaufen gestohlen. Einen Tag später gegen 17:00 Uhr wurde einer 89-Jährigen in der Kirchstraße die Handtasche weggenommen.
Die Polizei konnte nun diese Straftaten aufklären. Für beide Taten wurden ein 14- und ein 17- Jähriger sowie zwei 15-Jährige ermittelt. Alle Jugendlichen stammen aus Lübben.
Lübben:
Von Ende Oktober 2013 bis Ende Dezember 2013 gingen bei der Polizei in Lübben 37 Anzeigen wegen Diebstahl ein. Dabei handelte es sich um gestohlene Kupferteile von Regenrinnen, Erdkabel und sonstig verlegtes Kupferkabel. Geschädigte dieser Handlungen waren unter anderen das Landratsamt, das Schloss, die Spreewaldklinik und diverse Baustellen. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei drei junge Männer im Alter von 19, 20 und 22 Jahren aus Lübben als Tatverdächtigte überführen. Bei ihnen wurden ebenfalls drei gestohlene Autos sichergestellt. Dabei handelte es sich um einen PKW Skoda, einen Ford und einen Audi. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.
Rietzneuendorf:
Ein Ford Fiesta kam in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch gegen 00:30 Uhr in Rietzneuendorf von der Hauptstraße ab und kollidierte mit einem Zaun. Ursächlich für den Verkehrsunfall waren die widrigen Witterungsverhältnisse. Der PKW musste vor Ort geborgen werden, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.
Lübben:
Im Zeitraum vom vergangenen Samstag bis zum Dienstag wurde von einem PKW Seat, welcher im Ostergrund in Lübben abgestellt war, ein kompletter Autoreifen samt Radmuttern entwendet. Der Besitzer des Autos bemerkte den Diebstahl und zeigte den Sachverhalt bei der Polizei an. Der Schaden beträgt circa 150 Euro, die Polizei ermittelt.
B 168 Lieberose:
Von der Fahrbahn ist am Mittwochmorgen gegen 08:30 Uhr ein PKW auf der B 168 abgekommen. Bei Lieberose am Abzweig Mochlitz kam das Fahrzeug nach links von der von der Straße ab und zog sich einen Sachschaden im Wert von etwa 1.500 Euro zu.
Lieberose:
Der Polizei wurde am Mittwoch gegen 08:45 Uhr mitgeteilt, dass in der Frankfurter Straße in Lieberose zwei Bäume beschädigt wurden und gefällt werden müssen. Im Zuge der Ermittlungen wurde festgestellt, dass ein LKW am Abend zuvor gegen die Bäume gefahren war und dadurch einen Gesamtschaden von circa 5.000 Euro verursachte. Die Feuerwehr erschien vor Ort und führte die Baumfällarbeiten durch. Die Polizei leitete gegen den Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht ein.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren