Landkreis
Cottbus Donnerstag, 05 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

Abenteuerliche Ferienfahrt begeistert Cottbuser Schüler

Abenteuerliche Ferienfahrt begeistert Cottbuser Schüler

Auf einer abenteuerlichen Reise amüsierten sich 17 Jugendliche der Unesco-Projektschule und der Schmellwitzer Oberschule während ihrer Sommerferienfahrt im Jugenddorf Wittow auf der Insel Rügen. Organisiert wurde das Abenteuer von ihren Schulsozialarbeiterinnen.

Höhepunkt der Reise war vor allem der Floßbau. Mit Geschick und Teamfähigkeit wurde von der Gruppe ein aus verschiedenen Materialien schwimmfähiges Floß errichtet. Bis zum Schluss blieb es spannend, ob das Gefährt wirklich schwimmt. Auf der anschließenden Testfahrt konnte der Schatz erfolgreich gehoben werden. Auch bei anderen Angeboten ging es darum, Natur zu erleben, eigene Fähigkeiten zu erkennen und Teamgeist zu entwickeln.

Mandy (13 Jahre) gefiel besonders das Miteinander und die Möglichkeit, Freunde und Schüler ihrer neuen Schule kennenzulernen. Tyler (13 Jahre) begeisterte sich für  die Herausforderungen im Kletterwald  und Eyad (14 Jahre) genoss besonders die Radtour zum Kap Arkona und den lehrreichen Besuch des Nationalpark-Zentrums Königstuhl, direkt am berühmten Kreidefelsen. Neben vielen sportlichen Aktivitäten gab es auch genügend Zeit, sich kreativ auszuprobieren und sich am Strand und dem entsprechenden Badespaß zu erfreuen.

Fotos: Peggi Täubner, Schulsozialarbeiterin der Schmellwitzer Oberschule

Das könnte Sie auch interessieren