Landkreis
Cottbus Freitag, 09 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Viertelstündiges „Konzert für Cottbus“ auf dem Schillerplatz

Viertelstündiges „Konzert für Cottbus“ auf dem Schillerplatz

Flöten- und Klarinettenklänge im Schillerpark genießen - zum letzten Mal vor der Spielzeitpause gibt es heute um 17:30 Uhr ein viertelstündiges „Konzert für Cottbus“ im Freien mit zwei Musikern aus dem Cottbuser Staatstheater. Wie das Theater mitteilte, werden Ekaterina Kakaulina und Alexander Muhr auf der Flöte und Klarinette hinter dem großen Haus musizieren. Seit Juni dieses Jahres fanden insgesamt 14 dieser musikalischen Überraschungen an verschiedenen Orten in der Stadt statt. 

Das Staatstheater Cottbus teilte dazu mit: 

Zum letzten Mal vor der Spielzeitpause gibt es am Freitag, 9. Juli 2021, 17.30 Uhr, ein viertelstündiges „Konzert für Cottbus“ im Freien mit Musiker*innen vom Philharmonischen Orchester des Staatstheater Cottbus. Diesmal musizieren Ekaterina Kakaulina (Flöte) und Alexander Muhr (Klarinette) auf dem Schillerplatz hinter dem Großen Haus. Sie spielen dann für Spaziergänger*innen, Passant*innen und für alle, die Freude an Musik haben – vorausgesetzt, das Wetter stimmt.

Seit Juni dieses Jahres fanden insgesamt 14 dieser musikalischen Überraschungen an verschiedenen Orten in der Stadt und auch als Wunschkonzerte „direkt vor der Haustür“ von Cottbuser Bürger*innen statt.

Damit wurde eine gute Tradition fortgesetzt, die ihre Anfänge im Juni 2020 nach dem ersten Lockdown hatte. Die Idee dafür kam von Generalmusikdirektor Alexander Merzyn. Seither gab es insgesamt 45 „Konzerte für Cottbus“ mit über 50 Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren