Landkreis Inzidenz
Cottbus Mittwoch, 03 März 2021 von Redaktion

Versprechen gehalten! Landtagsabgeordnete sammelt Computer & spendet 1.260 Euro

Versprechen gehalten! Landtagsabgeordnete sammelt Computer & spendet 1.260 Euro

Insgesamt 21 nicht mehr benötigte PCs/Laptops sowie diverse Bildschirme und technisches Equipment wurde von Lausitzer Bürger*innen im Zeitraum vom 22. Februar bis 2. März 2021 an die Landtagsabgeordnete der Grünen, Isabell Hiekel, gespendet und von den Mitarbeiter*innen des Lausitzbüros abgeholt. Für jedes abgegebenen Gerät versprach die Landtagsabgeordnete zusätzlich 60 Euro, um diese Computer entsprechend der technischen Anforderungen aufzurüsten. Am 03. März löste sie ihr Versprechen ein, Benjamin Andriske und Christian Hanisch von der Initiative „Hey Alter“ konten die Geräte und einen Scheck in Höhe von 1.260 Euro (Ein Gerät wurde noch spontan vorbeigebracht) in Empfang nehmen.

Kinder von Bildung ausgeschlossen

Die Landtagsabgeordnete und ihre Mitarbeiter sind Mitte Februar auf die Initative zugegangen und haben gefragt, wie sie unterstützen können. Herausgekommen ist die Sammelaktion und gleichzeitige Geldspende pro Gerät. "Wir benötigen pro Computer etwa 60 Euro, um Zubehör wie Festplatten, WLanSticks, Webcams und Headsets kaufen zu können, daher ist diese Doppelidee eine hervorragende Lösung." sagt Benjamin Andriske.

„Mit dieser Aktion wollen wir einen Beitrag zu Chancengleichheit und Teilhabe für Kinder in einkommensschwachen Familien leisten. Bildung ist ein hohes Gut und kein Kind darf davon in der Pandemie ausgeschlossen werden, nur weil es nicht die technischen Möglichkeiten hat, wie seine Mitschüler*innen. Ich freue mich, dass so viele Lausitzer*innen bei unserer Sammelaktion mitgemacht haben und stelle gern die finanziellen Mittel bereit, um die Geräte entsprechend aufzurüsten. Bei den Lausitzer*innen, die hier mitgemacht haben, möchte ich mich ganz herzlich bedanken“ sagt Isabell Hiekel.

Computerbedarfe steigen. Initative sammelt weiter

Die Initiative „Hey Alter“ sammelt auch weiterhin ausrangierte Rechner, denn der Bedarf ist groß um Schüler*innen von einkommensschwachen Familien eine gleichberechtigte Teilnahme am Homeschooling zu ermöglichen. Laut Andriske werden zum Ende der ersten März Woche knapp 200 Computer bedürftige Kinder erreicht haben. Insgesamt stehen bis jetzt 500 Kinder, allein im Raum Cottbus, auf der Warteliste. Außer den Computern wird auch weiterhin finanzielle Unterstützung benötigt.

Aktuell läuft auch eine Crowdfundingaktion der Initiative über die VR Bank Lausitz. Die Bank gibt pro 5 Euro Spende 10 Euro zur Spende dazu.

Weitere Infos zur Aktion, Spendenkonto und Abgabestellen für Geräte in der ganzen Niederlausitz sind unter www.heyalter.com/Cottbus zu entnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren