Landkreis
Cottbus Mittwoch, 25 November 2020 von Benjamin Andriske

Bundesbester Anlagenmechaniker-Azubi kommt erneut aus der LWG-Lehrwerkstatt

Bundesbester Anlagenmechaniker-Azubi kommt erneut aus der LWG-Lehrwerkstatt

„Bundesbester Auszubildender im Beruf Anlagenmechaniker!“ So kann sich offiziell seit dem 24. November Jungfacharbeiter Johannes Krentz nennen. Der junge Mann aus Neu Zauche hatte im Februar seine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Anlagenmechaniker mit 97 von 100 möglichen Punkten abgeschlossen und sich mit diesem Ergebnis auf Bundesebene gegen rund 1.000 Prüflinge durchgesetzt. Damit siegte in diesem Vergleich bereits zum achten Mal ein Absolvent der Lehrausbildung der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG.

Bei den Überlandwerken Lübben im Einsatz

„Ich bin darauf ziemlich stolz“, erzählt der junge Mann, der jetzt bei seinem Heimatbetrieb Stadt- und Überlandwerken GmbH in Lübben als Netzmonteur für Gas und Fernwärme arbeitet und einmal Netzmeister für Erdgas werden möchte. Er habe von Anfang an das Ziel gehabt, gute Leistungen zu zeigen, und die tolle Ausbildung bei der LWG habe ihm dabei wesentlich geholfen. „Hier haben wir sehr viele Einsatzgebiete kennengelernt und konnten an Maschinen und mit Technik arbeiten, die es in kleineren Betrieben gar nicht gibt“, berichtet der Jungfacharbeiter. „Außerdem hatten wir von Anfang bis Ende eine intensive Betreuung durch unsere Lehrausbilder, die uns immer gefördert und gefordert haben.“

Starkes Miteinander bei den Lehrlingen

Das Lob gibt Jörg Lange, Leiter der LWG-Lehrausbildung, gern zurück. „Johannes gehörte von Anfang an zu den leistungsstärksten und wusste genau, was er will“, betont er. „Darüber hinaus war es aber auch ein besonders starkes Lehrjahr, wo einer dem anderen geholfen hat. Da war echter Teamgeist zu spüren.“

Dieses enge Miteinander in den Gruppen und die gute Betreuung der Auszubildenden von Anfang an gehören zu den Garanten für eine erfolgreiche Lehrausbildung bei der LWG, hob auch Geschäftsführer Jens Meier-Klodt bei der Ehrung hervor. „Und deshalb ist eine solche Auszeichnung auch für uns immer wieder eine Bestätigung, dass wir unsere Arbeit mit den jungen Leuten richtigmachen.“

Bildtext: Statt bei einer Großveranstaltung in Berlin gab es für Johannes Krentz (Mitte) die Ehrung als Bundesbester diesmal nur in kleinem Kreis in Cottbus. Die herzlichsten Glückwünsche überbrachten stellvertretend Peter Kopf, Präsident der IHK Cottbus (li.) und Jens MeierKlodt, Kaufmännischer Geschäftsführer der LWG. (Foto: Kliche)

Das könnte Sie auch interessieren