Cottbus Sonntag, 01 November 2020 von Redaktion

Energie Cottbus mit Glück und Stahl zum 1:1 gegen Luckenwalde

Mit 1:1 endete die Partie von Energie Cottbus gegen den FSV Luckenwalde vor 100 Zuschauern, die aufgrund der Coronaauflagen ins Stadion der Freundschaft durften. Peter Misch köpfte nach 65 Minuten zum 0:1 für die Gäste ein, fast im Gegenzug erzielte Jonas Hofmann mit einem sehenswerten Treffer den 1:1 Endstand. Er und seine Mannschaftskollegen können sich bei Pfosten, Latte und Toni Stahl bedanken, dass Cottbus einen Punkt über die Ziellinie brachte. Es ist vorerst das letzte Spiel, ab Montag geht die Regionalliga Nordost wie viele andere Ligen und Sportarten in eine Coronavirus-Pause, die mindestens bis Ende November anhält.

Die Spielzusammenfassung von FCEnergieTV seht ihr im Titelvideo. Statements von Dirk Lottner, Jonas Hofmann, Yanik Frick und Gästekeeper André Thoms weiter unten im Artikel.

Stahl rettet Energie den Punkt

Der Cottbuser Pokalscheck gastierte im Stadion der Freundschaft. In der vergangenen Saison kegelte der FSV Luckenwalde Energie aus dem Landespokal und Trainer Kistenmacher erzählte in der Pressekonferenz von seiner Eingebung für sein Team im Kampf David gegen Goliath und der Trainingseinheit mit Schleuder im Wald. In der Liga sahen die Gäste noch keinen Stich, alle vier Spiele gewann der FCE. Lottner stellte um, Kujovic und Crnicki waren für Erlbeck (Knieprobleme) und Pelivan (fünfte gelbe Karte) in der Startelf.

Die Gäste gestalteten die erste Halbzeit offensiv und mit Drang zum Tor. Energie suchte zwar immer wieder Lücken, aber Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe verhinderten einen ordentlichen Auftritt. Im Gegensatz dazu der FSV Luckenwalde. Bereits nach acht Minuten lag der Ball zum ersten Mal hinter Stahl im Kasten, Plumpe hatte ihn jedoch zuvor mit dem Arm mitgenommen, Schiedsrichter Bärmann pfiff die Szene korrekterweise ab. Der Luckenwalder prüfte in der 28. Minute noch mit einem Schuss den linken Pfosten auf seine Standfestigkeit, genau wir Tim Göth in der 37. Minute. Alle weiteren Möglichkeiten der Gäste (19, 43., 45.) entschärfte Toni Stahl noch rechtzeitig. Bei Energie ist es Brügmann (44.), der auf der Gegenseite ebenfalls den linken Pfosten traf.

Die zweite Hälfte wurde genauso spannend für die 100 anwesenden Zuschauer, Cottbus erwischte den besseren Start, doch Andre Thoms, der nun die Luckenwalder Fußballschuhe schnürt, verhinderte nach 51 Minuten gegen Jonas Hofmann den Rückstand für sein Team. Vorausgegangen war eine schöne Kombination mit Rico Gladrow. Der hatte auch drei Minuten später die nächste Möglichkeit nach Zuspiel von Brügmann, der Ball ging daneben. Wer nun auf eine Offensivwelle der Cottbuser hoffte, wurde in der 65 Minute enttäuscht. Sie war der Abschluss einer mehrere Minuten andauernden Abwehrschlacht des FCE gegen anrennende Luckenwalder. Peter Misch köpfte eine Ecke mustergültig zum 0:1 ins lange Eck. Danach bäumten sich Lottners Mannen nochmal auf, Jonas Hofmann kam nur drei Minuten später an den Ball und zog unvermittelt ab. Klasse senkte sich die Kugel über Thoms ins Tor zum 1:1! Es blieb ein offenes Spiel mit Möglichkeiten für beide Teams, Jarosch scheiterte in der 82. Minute wieder an Thomas, der eingewechselte Frank Rohde in der 87. an Toni Stahl.

Es blieb beim Unentschieden, mit dem sich beide Teams nun in die Coronapause verabschieden die mindestens bis 30.11.2020 andauern wird und dann je nach Infektionslage entschieden wird, ob und wie weitergespielt wird. Energie Cottbus hat nach 13 Spielen 18 Punkte auf dem Konto und findet sich auf dem achten Platz wieder, sicher nicht der Anspruch vieler Energiefans und Verantwortlichkeiten, aber die Liga ist bis auf Platz 1 eng und mit Frick hat Cottbus zumindest in der Offensive neue Qualitäten gewonnen. Hinten müssen sie noch viel Abstimmungsarbeit leisten, um Stabilität reinzubekommen, das wird nicht immer so glimpflich ausgehen.

Statements nach dem Spiel

Trainer Dirk Lottner

 

Torschütze Jonas Hofmann, Neuzugang Yanik Frick und Gästekeeper André Thoms

Foto: Steve Seiffert

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote