Landkreis
Cottbus Sonntag, 30 August 2020 von Redaktion

Trainerentlassung! Energie Cottbus trennt sich von Sebastian Abt

Trainerentlassung! Energie Cottbus trennt sich von Sebastian Abt

Nach der dritten Niederlage in Folge und einem Saisonstart mit 0 Punkten aus drei Spielen, hat der FC Energie Cottbus seinen Cheftrainer Sebastian Abt mit sofortiger Wirkung freigestellt und von seinen Aufgaben entbunden. Damit reagierten die Verantwortlichen nach drei Niederlagen in Serie zum Saisonauftakt der Regionalligasaison 2020/2021 auf die anhaltende sportliche Negativserie.

Tim Kruse übernimmt

Das Präsidium hatte sich am Samstagabend nach der Heimniederlage gegen den FC Viktoria 1889 Berlin sowie am Sonntagmittag zusammengefunden, die Situation umfassend analysiert und anschließend Sebastian Abt die Entscheidung persönlich mitgeteilt. Als Interimstrainer wird der bisherige Co-Trainer Tim Kruse die Mannschaft übernehmen und zum Auswärtsspiel beim VfB Auerbach am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr betreuen.

Nachfolgeoptionen werden geprüft

Unterdessen wurde die sportliche Leitung beauftragt, gemäß dem Anforderungsprofil mögliche Optionen für die Nachfolge von Sebastian Abt zu prüfen, um die Position des Cheftrainers zeitnah adäquat neu besetzen zu können.

Das Heimspiel gegen Viktoria Berlin hatte der FC Energie Cottbus mit 1:2 verloren (Bericht auf Niederlausitz aktuell). Am kommenden Mittwoch geht es zum VfB Auerbach, Sonntag kommt Germania Halberstadt nach Cottbus. 

Foto: Christiane Weiland

Das könnte Sie auch interessieren