Landkreis
Cottbus Freitag, 17 Juli 2020 von Redaktion

Kultur trotz Corona: Cottbus startet ersten Kultursommer im Spreeauenpark

Kultur trotz Corona: Cottbus startet ersten Kultursommer im Spreeauenpark

Die Cottbuser CMT geht neue Wege in der Coronazeit. Seit einigen Wochen laufen die Gespräche mit regionalen Veranstaltern, um auf der Bühne im Spreeauenpark noch in diesem Sommer für die Zuhause-Gebliebenen hochkarätige Open-Air Events zu veranstalten. Weil Clubs und Spielstätten noch immer für den Veranstaltungsbetrieb wegen den hohen Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen bleiben, bietet sich der Spreeauenpark mit seiner Parkbühne gerade zu an. Nun startet der Cottbuser Kultursommer Ende August mit zwei Veranstaltungen, weitere sollen folgen. 

Kulturelles Zeichen setzen

„Wir wollen mit dem „Cottbuser Kultursommer“ ein Zeichen setzen.“ so Daniela Kerzel, die Geschäftsführerin der CMT Cottbus. „Zusammen mit den regionalen Veranstaltern der Clubkommission und lausitz.live GmbH wollen wir für die Veranstaltungsbranche kämpfen und dafür sorgen, dass es hier in Cottbus auch weiterhin kulturelle Angebote gibt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, den Menschen trotz der aktuellen Situation wieder ein Stück weit Normalität und Spaß zu ermöglichen.“

Die ersten Termine, stehen bereits fest, weitere stehen kurz vor dem Abschluss und werden in Kürze veröffentlicht.

Freitag, 21.08.2020 DIE FEISTEN mit Ihrem „Sommerspezialprogramm“

Sonntag, 23.08.2020 WLADIMIR KAMINER mit einer „Sommerlesung“

Die Künstler 

Wladimir Kaminer: Wer regelmäßig zu Lesungen von Wladimir Kaminer geht, erlebt stets die Besonderheit der ganz neuen und absolut unbekannten Geschichten: Er liest aus dem aktuellen Buch, aber sein Handgepäck beinhaltet vornehmlich brandaktuellen, ganz frischen ›Lesestoff‹. An manchen Tagen liegen Geschichten auf der Bühne, die nur wenige Stunden alt sind. Wladimir ist es ein Anliegen, seine Gäste mit unveröffentlichten Werken zu unterhalten – auch das unterscheidet ihn von vielen Literaten die derzeit durch deutsche Gefilde touren. Seine Art das Publikum zu unterhalten, hat etwas mit Reisen zu tun. Kaminer holt seine Gäste mit detaillierten Situationsbeschreibungen, viel Charme und intelligentem Humor ab und entführt sie in einen besonderen Abend - er nimmt alle Anwesenden mit auf einen Trip. Der Ausgang ist stets ungewiss, niemals vorherbar ist, aber immer einzigartig. Wladimir Kaminer gehört definitiv zu den besonderen Entertainern unserer Zeit.

Die Feisten: Rainer und C sind seit über 30 Jahren befreundet, machen gemeinsam Musik und teilen nicht zuletzt eine große Vorliebe für Knoblauch. Die beiden waren 25 Jahre mit dem Trio Ganz Schön Feist unterwegs, heimsten diverse Kleinkunstpreise ein und waren, wie man so schön sagt, bekannt aus Funk und Fernsehen. Mit einer bundesweit ausverkauften Abschiedstour verabschiedete sich Ganz Schön Feist von seinen Fans. Doch die beiden fielen nicht in ein tiefes Loch, sondern vielmehr in einen kreativen Krater. Der Spaß und die Lust am gemeinsamen Jammen standen und stehen für C. und Rainer schon immer an erster Stelle. Deshalb haben sie natürlich auch nach dem Ende von G.S.F. weiter zusammen musiziert. Dabei sind nagelneue Lieder entstanden und auf einmal scharten sie jede Menge Instrumente um sich. Auf einmal wurde ihnen klar, was wäre eigentlich, wenn wir zu zweit… Ein Schlüsselerlebnis für die beiden war ein Kurzauftritt bei einer Pop meets Classic Veranstaltung 2013 in der Braunschweiger VW Arena vor 6000 Menschen. Für diese Veranstaltung brauchten sie einen Namen: die feisten! Im Sommerspezialprogramm werden neben den feisten Hits „Kriech nich da rein“, „Gänseblümchen“ oder dem „Nussschüsselblues“ auch nagelneue Songs erklingen, die die feisten in der unfreiwilligen Auszeit geschrieben haben.

Vorverkauf hat begonnen

Der Vorverkauf für diese beiden Veranstaltungen ist am heutigen Freitag, den 17.07.2020 um 10 Uhr gestartet! Die Plätze sind aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln begrenzt.

Tickets im Vorverkauf ab sofort an allen bekannten VVK Stellen & unter www.lautix.de!

Foto: CMT Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren