Cottbus Donnerstag, 02 Juli 2020 von Redaktion

Cottbuser Theaterförderverein übergab Geldspende für Gastkünstler

Cottbuser Theaterförderverein übergab Geldspende für Gastkünstler

Zum Wochenbeginn hatte das Staatstheater Cottbus die Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. zur diesjährigen Dankeschön-Veranstaltung in den Hof der Alvensleben-Kaserne zum Sommertheater eingeladen. Bei den Theaterenthusiasten vom Förderverein war die Freude groß, endlich wieder Theater live erleben zu können, genau so groß wie bei den Besuchern der Vorstellungen zuvor. Der Vereinsvorsitzende Jörg Rohde und der Schatzmeister Rüdiger Albert übergaben an den Intendanten Dr. René Serge Mund einen Scheck über 15.000 Euro für die finanzielle Unterstützung der Gastkünstler, deren Proben und Vorstellungen coronabedingt ausfielen.

Der Intendant bedankte sich herzlich und betont: „Das hilft uns dabei, einen Teil der Honorare auszahlen zu können. Gerade in der jetzigen Zeit ist es uns wichtig, auch für unsere Gäste Verantwortung zu übernehmen. Wir müssen zusammenhalten, für das Theater, für die Kunst.“ 

Stellvertretend für die Vereinsmitglieder nahmen Jörg Rohde und Rüdiger Albert diesen Abend zum Anlass, um Dr. René Serge Mund für dessen Arbeit in der Doppelfunktion als Intendant und Geschäftsführender Direktor in den letzten beiden Jahren zu danken sowie für zwei erfolgreiche Spielzeiten, die derzeit alle Sparten gemeinsam beim Sommertheater Open Air mit leidenschaftlicher Spiellaune beschließen.

 

Foto: Marlies Kross

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote