Landkreis
Cottbus Montag, 04 Mai 2020 von Redaktion

Cottbus: Graffiti am ehemaligen Busbahnhof

Cottbus: Graffiti am ehemaligen Busbahnhof

Unbekannte Täter beschmierten über das vergangene Wochenende in der Cottbuser Innenstadt am ehemaligen Busbahnhof einen LKW sowie Bushaltestellen mit Graffiti in lila und gelber Farbe. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: In der Pyrastraße und in Cottbus-Saspow verschafften sich Einbrecher am Wochenende gewaltsam Zutritt zu Firmen- und Vereinsräumlichkeiten. In einer gewerblichen Einrichtung in der Boxberger Straße und in einem Seniorenzentrum in der Weinbergstraße blieb es bei vergeblichen Versuchen. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Kriminaltechnikern gelang es, Spuren zu sichern.

Cottbus: Nach einer Unaufmerksamkeit touchierten am Montagmorgen gegen 06:00 Uhr ein Linienbus und ein polnischer PKW in der Franz-Mehring-Straße. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge konnten trotz eines Schadens von etwa 4.000 Euro ihre Fahrt fortsetzen. Gegen 10:00 Uhr beschädigte ein PKW VW beim Vorbeifahren in der Gartenstraße einen anderen Volkswagen. Hier mussten rund 4.500 Euro protokolliert werden.

Cottbus: Am Montag wurden Kellereinbrüche in der Drebkauer Straße und in der Trattendorfer Straße zur Anzeige gebracht. Unbekannte hatten sich dort in Mehrfamilienhäusern gewaltsamen Zutritt in mehrere Kellerverschläge verschafft und nach ersten Ermittlungen diverse Getränke sowie Werkzeuge gestohlen. Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit noch offen.

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren