Landkreis
Cottbus Montag, 20 April 2020 von Redaktion/Presseinfo

Buslinien von Cottbus nach Dissenchen und Schlichow werden umgeleitet

Buslinien von Cottbus nach Dissenchen und Schlichow werden umgeleitet

Ab Dienstag, 21. April 2020, finden Rückbauarbeiten am Bahnübergang zwischen Gubener Straße und Werner-von-Siemens-Straße statt. Diese erfordern ab Dienstagabend, 20:00 Uhr bis um 05:00 Uhr am Mittwochmorgen eine Vollsperrung des Bahnübergangs.

Weiter teilte dazu der Cottbusverkehr mit:

In dieser Zeit kann die Linie 12 Dissenchen und Schlichow nicht bedienen, sondern verkehrt über die Gubener Straße direkt nach Merzdorf.

Im Anschluss an die Vollsperrung wird der Bahnübergang ab Mittwoch, 22. April 2020 bis einschließlich Dienstag 28. April 2020 halbseitig in Fahrtrichtung stadteinwärts gesperrt. Die Haltestellen „Turnstraße“, „Birkenstraße“, „Heidesiedlung“ und „Heizkraftwerk“ können in Fahrtrichtung stadteinwärts durch die Linie 19 nicht bedient werden. Die Fahrten der Linie 19 nach Dissenchen und Schlichow folgen der gewohnten Linienführung.
Fahrten der Linie 19 in Richtung stadteinwärts werden über Merzdorf umgeleitet, so dass Cottbusverkehr die Fahrgäste mit dem Fahrtziel Innenstadt bittet, an den genannten Haltestellen die Busse in Richtung Dissenchen/ Schlichow zu nutzen, von wo diese dann weiter in Richtung Neu Schmellwitz beziehungsweise Stadtzentrum fahren.

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr um Verständnis.

Presseinfo/ Red.

Foto:©Reginal | www.pixabay.de

Das könnte Sie auch interessieren