Cottbus Donnerstag, 23 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Über 280 Aussteller bei "HANDWERKER" Leistungsschau in Cottbus

Hämmern, Schrauben und Probieren. Am kommenden Wochenende gibt es in den Cottbuser Messehallen wieder die gesamte Bandbreite des regionalen Handwerks zu erleben. Am 25. und 26. Januar 2020 findet die  „HANWERKER“ statt. Die Leistungsschau und Messe zählt deutschlandweit zu den größten ihrer Branche. Vom Häusle- und Gartenbau über Kunst bis zum Fleischer- und Bäckerhandwerk. Rund 280 Betriebe sind vor Ort, werkeln und zeigen ihre Dienstleitungen. 31 Aussteller sind neu dabei. Zudem locken wieder zahlreiche Wettbewerbe wie den beliebten Knacker-, Torten- und Brotwettbewerb zum Staunen und Probieren. Jugendliche bekommen authentische Eindrücke sowie wertvolle Infos aus erster Hand über mögliche Ausbildungsberufe im Handwerk. Und auch für Kinder ist wieder eine große Tobe- und Spieleecke bei der Sparkasse Spree-Neiße eingerichtet. Die Messe läuft jeweils von 10 bis 18 Uhr, zudem verkehrt ein Messe-Shuttle.

Mehr Infos zur diesjährigen Messe gibt es im Videogespräch mit Horst Teuscher von der Cottbuser Kreishandwerkschaft im Titelvideo.

Die Kreishandwerkerschaft Cottbus teilte dazu mit:

Seit nunmehr 30 Jahren findet in den Messehallen Cottbus die Handwerkerausstellung statt. Die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße beteiligt sich mit ihren Innungsbetrieben bereits von Anfang an daran. 23 Betriebe aus den Innungen nehmen an der Jubiläumsmesse 2020 teil und werden sich mit besonderen Aktionen unter dem Motto „Lebendes Handwerk“ präsentieren.

Zur beliebten Tradition haben sich die Wettbewerbe der Lausitzer – und Spreewälder Bäcker-und Konditoren-Innung und der Fleischerinnung Brandenburg-Süd entwickelt. Die Besucher können das handwerkliche Geschick der Bäcker beim Tortenwettbewerb „Jubiläumstorten“ bewundern oder beim Wettbewerb „Knacker der Lausitz“ selbst das Können der Fleischer testen.

Am Stand der Bauinnung Cottbus/Spree-Neiße zeigen die besten Lehrlinge was in ihnen steckt, am Stand der Metallbauer-Innung Cottbus kann man die Kunst des Schmiedens erleben aber auch die Maler- und Lackierer-Innung Cottbus wird sich mit Aktionen präsentieren. Die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Cottbus zeigt, wie mit handwerklichem Geschick aus einem Stein ein Kunstwerk werden kann. Was dagegen ein Tischler aus und mit Holz machen kann, erfährt man an den Ständen der Tischlerinnung Cottbus.

Selbstverständlich stehen Ihnen an diesen Tagen alle Innungsbetriebe und die Kreishandwerkerschaft CB/SPN zu Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung.

Messe-Shuttle von Cottbusverkehr

Für die kostenlose An- und Abreise zur beliebten Verkaufs- und Leistungsschau steht wie auch in den Vorjahren ein eigener Messe-Shuttle zur Verfügung. Die Shuttle-Busse pendeln im 30-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und den Messehallen.

So kann das Messegelände einfach, bequem und vor allem ohne anstrengende Parkplatzsuche erreicht werden.

Hinweise:

  • Die Eintrittskarte zur Messe berechtigt gleichzeitig zur kostenfreien Nutzung des Messe-Shuttles. Für die Nutzung aller übrigen Linien der Cottbusverkehr GmbH ist der Erwerb eines separaten Fahrausweises erforderlich.
  • Besonderer Tipp für Kurzentschlossene: Eintrittskarten für die HandWerker-Ausstellung können außerdem in den Bussen des Messe-Shuttles erworben werden (so lange der Vorrat reicht).

Weitere Informationen sowie den Fahrplan des Shuttle-Busses erhalten Sie in unseren Kundenzentren in der Stadtpromenade oder am Bahnhof sowie im Internet unter www.cottbusverkehr.de.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren