Cottbus Dienstag, 05 November 2019 von Redaktion

Cottbus: Verdacht der versuchten sexuellen Nötigung - Zeugen gesucht

Cottbus: Verdacht der versuchten sexuellen Nötigung - Zeugen gesucht

Bereits am 01.07.2019 versuchte ein Unbekannter gegen 14:40 Uhr in Sandow, eine junge Frau gegen ihren erkennbaren Willen sexuell zu nötigen. Als sie mit dem Rad nach Hause kam, passte der Mann sie vor dem Eingang des Mehrfamilienhauses ab, sprach sie sexuell an, bedrängte sie und ergriff ihren Oberarm, bis es ihr gelang, ihn abzuschütteln und aus dem Hauseingang zu schieben. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, von normaler Statur, trägt braunes Haar und sprach akzentfrei Deutsch. Im Gesicht zeichnet ihn ein zirka drei Zentimeter großer Leberfleck.

Im Zusammenhang mit der Aufklärung dieser Straftat veröffentlicht die Kriminalpolizei auf richterlichen Beschluss ein Bild des Verdächtigen und fragt – Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person (siehe Anhang) und kann sachdienliche Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthalt geben? Kontaktieren Sie telefonisch unter 0355 4937 1227 die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße oder nutzen Sie das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus: 

Cottbus: In Madlow demontierten Unbekannte von einem FIAT-Transporter den Katalysator und entwendeten das Teil. So wurde ein Schaden von weit über 3.000 Euro verursacht. Die Polizei wurde am Montagnachmittag informiert und leitete weiterführende Ermittlungen ein.

Cottbus: Eine aufmerksame Bürgerin informierte in den ersten Morgenstunden des Dienstags die Polizei, da sie zwei Unbekannte beobachtet hatte, die versuchten, in Schmellwitz einen Lastenaufzughänger zu stehlen. Die alarmierten Polizeibeamten stellten im Nahbereich einen 20- und einen 35-jährigen Mann. Die beiden der Polizei bereits Bekannten hatten zuvor verschiedene Hängersicherungen durchtrennt. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte ein auf einem Mieterparkplatz in Sandow abgestelltes Wohnmobil. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des weißen Caravans.  

Cottbus: Ein PKW KIA und ein HYUNDAI waren am Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr in der Bahnhofstraße in einen Auffahrunfall verwickelt. Eine Autofahrerin wurde vorsorglich für weitere Untersuchungen ins CTK gebracht. Mit einem Gesamtschaden von mindestens 4.500 Euro musste ein Auto abgeschleppt werden.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote