Cottbus Mittwoch, 19 Juni 2019 von Redaktion

Energie Cottbus geht in die Vorbereitung. Wollitz baut an Regionalligateam

Mit einer gemeinsamen Aktion der Cottbuser Tafel und des FC Energie Cottbus wurde am Dienstag in beiden Bereichen tätigen Ehrenamtlern gedankt. So trafen sich im Premium-VIP-Raum in der Westtribüne des FCE 60 Ehrenamtler, wo sie zunächst von Stadionsprecher Benny Hantschke und Energie-Präsident Werner Fahle begrüßt wurden. Nach den von der Firma REWE bereitgestellten Genüßlichkeiten gab Energie-Fan Alexander Knappe ein so genanntes „Wohnzimmerkonzert“ von 45 Minuten Länge.

Da auch Energie-Coach Claus Dieter Wollitz den Ehrenamtlern Danke sagte und zudem für jegliche Fragen offenstand, wurde das Treffen zu einer aktuellen sportlichen Standortbestimmung für jeden Anwesenden.

Auch für Niederlausitz aktuell stand „Pele“ Wollitz am Tag vor dem Trainingsstart für ein Titelinterview zur Verfügung. 

Neben den vertraglich an die erste Mannschaft gebundenen Spielern, den Neuzugängen Tobias Hasse und Jan Koch, waren auch Tom Landmann, Tobias Eisenhut und Torhüter Julian Simon aus der U19-Mannschaft mit dabei. Zudem wurde die Trainingsgruppe durch fünf Probespieler komplettiert. Somit konnte das Trainerteam mit insgesamt 20 Spielern die Vorbereitung beginnen. Stammkeeper Avdo Spahic war nicht mit dabei. Am Samstag um 12:30 Uhr steht bereits das erste Testspiel bei Union Frankfurt/Oder an. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden auch die derzeitigen Probeakteure dort auflaufen, um sich neben den ersten Trainingseindrücken auch im Spiel vorstellen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote