Cottbus Dienstag, 11 Juni 2019 von Redaktion

Nach Einbrüchen in Cottbus: 22-jähriger Dieb im Gefängnis

Nach Einbrüchen in Cottbus: 22-jähriger Dieb im Gefängnis

Nachdem die Polizei in der vergangenen Woche zwei polnische Einbrecher in Cottbus fassen konnte (wie berichtet), sitzt einer der beiden nun im Gefängnis. Der 22-Jährige soll zusammen mit seinem Komplizen auf Grundstücken in Sielow zugeschlagen und dabei mehrere Gegenstände aus Garagen geklaut haben, darunter Fahrräder, Werkzeug, einen Reitsattel und Lebensmittel. Mehrere Geschädigte meldeten sich daraufhin bei der Polizei.

Dazu die Meldung vom vergangenen Freitag:

In der Nacht zum Freitag gelangten zwei Einbrecher unberechtigt auf Grundstücke in der Ströbitzer Straße in Sielow. Sie öffneten gewaltsam Garagen und entwendeten daraus zwei Fahrräder, Werkzeugmaschinen, wie Kettensäge und Erdbohrer, einen Reitsattel sowie Lebensmittel und Getränke. In Tatortnähe wurden die beiden 22-jährigen Polen, von denen einer bereits intensiv polizeilich bekannt ist, durch Polizeibeamte gestellt und vorläufig festgenommen. Ein Fahrrad konnte nach ersten polizeilichen Maßnahmen an die rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Im Rahmen der Ermittlungen suchte die Kriminalpolizei weitere Geschädigte dieser Einbrüche, da das bei den Polen aufgefundene Diebesgut offensichtlich von diversen Tatorten stammt. Sie meldeten sich bis zum Freitagmittag.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: In der August-Bebel-Straße ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin gegen einen PKW fuhr. Nach Angaben von anderen aufmerksamen Verkehrsteilnehmern war eine 15-Jährige, die mit ihrem Handy beschäftigt und abgelenkt war, mit ihrem Rad von der richtigen Spur abgekommen und gegen den SEAT gefahren. Es entstanden mehrere hundert Euro Schaden.

Cottbus: Donnerstagnachmittag kollidierten kurz nach 16:00 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße ein MERCEDES-Transporter und ein PKW BMW. In der Vetschauer Straße stieß etwa eine halbe Stunde später ein SKODA gegen einen Poller. Gegen 19:30 Uhr kamen sich in der Deffkestraße zwei Fahrzeuge beim Vorbeifahren zu nahe. Es blieb bei Blechschäden in Höhe von rund 1.500 bis 2.000 Euro.

Cottbus: Nach einem Fehler beim Abbiegen stießen am Freitagvormittag gegen 08:10 Uhr ein PKW AUDI und ein Kleinkraftrad in der Schopenhauerstraße zusammen. Der 16-jährige Fahrer verletzte sich und wurde zur Behandlung ins CTK gebracht. An den Fahrzeugen entstanden mehrere hundert Euro Schaden.

red/Presseinfo

Bild: Rike www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote