Cottbus Donnerstag, 23 Mai 2019 von Redaktion

Pücklers wilde Blumen. 9. Gartenfestival im Branitzer Park

Am 25. und 26. Mai wird im Park und Schloss Branitz in Cottbus bereits zum 9. Mal das Gartenfestival orientalisch gefeiert – in diesem Jahr unter dem Motto „Pückler und die wilde Mark“. Der Agrarmarketingverband pro agro präsentiert sich auf dem Festival mit dem aktuellen Jahresthema „Dichter, Denker, dicke Bäuche. Brandenburger Kulturvielfalt erleben!" Das 9. Gartenfestival verwandelt die historische Schlossgärtnerei in Cottbus am letzten Maiwochenende in eine Oase für Gärtner, Naturinteressierte und Menschen mit Sinn für das Schöne und Florale. Eingeladen wurden Gärtnereien, Züchter und Baumschulen, Erzeuger und Händler, die eine tiefe Liebe zum Handwerk erkennen lassen und auf Qualität setzen.

pro agro ist mit seinem Jahresthema Dichter, Denker, dicke Bäuche. Brandenburger Kulturvielfalt erleben! Partner und Teil der Veranstaltung und präsentiert sich im Genussgarten mit dem mobilen pro agro Kochstudio. Moderiert von Antenne Brandenburg Moderator Detlef Olle erfahren Besucher am Samstag Interessantes über das Handwerk des Konditormeisters und pro agro Botschafters René Klinkmüller aus Luckau. Er war Patissier in der Nationalmannschaft der Köche Deutschlands, unterrichtet regelmäßig auf Zypern an der „Eastern Mediterranean University of Cyprus“ und war Foodberater bei der gerade erst auf Sat.1 ausgestrahlten Sendung „Das große Backen – die Profis“. Am Sonntag zeigt dann der junge Küchenchef der „Wilden Klosterküche“ aus Neuzelle, Manuel Bunke, was er auf seinen Reisen um die Welt, darunter Australien, Fidschi, Dänemark, Österreich und die Schweiz, erlebt, entdeckt und gelernt hat. Zudem wird pro agro gemeinsam mit dem Spreewaldverein, dem Tourismusverband Elbe-Elster und weiteren Genusshandwerkern das Kreative, das Kulturelle und die Kulinarik des ländlichen Raumes präsentieren.

Das Rahmenprogramm bietet an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr Gondel- und Kutschfahrten, Blumenstecken, Expertenwissen und Kreatives für Kinder. Die Besucher können bezaubernde Gartenkonzerte erleben, ebenso wie Vorträge rund um Wissenswertes über Gartengestaltung und das Gärtnern selbst.

Für Einkaufsfreunde, die mit vielen Pflanzen zu ihren Autos wollen, bietet das Gartenfestival einen Pflanzenshuttle per Elektroauto zu den Parkplätzen an, Die Pflanzen können im Eingangsbereich in der "Pflanzengarderobe" zwischengelagert und beim Verlassen per Shuttle zum Auto transportiert werden. Fahrradstellplätze am Parkeingang sind organisiert, Autoparkplätze gibt es in der Kastanienallee auf einem Feld und dem Besucherparkplatz am Besucherzentrum.

Die Tickets erhalten Sie an der Tageskasse oder im Vorverkauf: CottbusService in der Stadthalle, Stiftung Fürst-Pückler, RUNDSCHAU-Ticketshop Lautix, Touristinformation Burg (Spreewald) und Guben. 

Tagesticket: 7 € / 6 € VVK 
Tagesticket ermäßigt*: 6 € / 5 € VVK 
Wochenendticket: 12 € / 10 € VVK 
Freier Eintritt für Kinder bis zum 14. Lebensjahr

*gilt für: Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung (Begleitperson frei), ALG-Empfänger

Foto: ©Florian Broecker

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote