Cottbus Donnerstag, 14 Februar 2019 von Redaktion

Vorerst keine Streiks im Brandenburger ÖPNV

Vorerst keine Streiks im Brandenburger ÖPNV

Bus- und Straßenbahnpendler in Südbrandenburg können vorsichtig aufatmen. Vorerst stehen keine weiteren Streiks an. Die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber des Brandenburger ÖPNV konnten sich in der heutigen Tarifrunde deutlich annähern. Die Tarifkommission soll am Dienstag über das Ergebnis entscheiden.

Verdi teilte dazu mit:

Es ging um die Einkommensbedingungen von rund 3.000 Beschäftigten in 15 von der Tarifrunde betroffenen Unternehmen.In den heutigen Gesprächen gab es zwischen ver.di und der Arbeitgeberseite eine deutliche inhaltliche Annäherung. Beide Seiten erzielten einen Verhandlungsstand, den die ver.di-Verhandlungskommission der zuständigen Tarifkommission der Gewerkschaft zur Annahme empfiehlt. Die ver.di-Tarifkommission tagt am Dienstag der kommenden Woche. Bis dahin wird es keine weiteren Streiks im Brandenburger ÖPNV geben.

Eine erste Streikrunde hatte es in der letzten Woche gegeben. So standen unter anderem am Mittwochmorgen auch in Cottbus die meisten Busse und Straßenbahnen von Cottbusverkehr still.

red/ (Pressemitteilung)

Bild: Verdi

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote