Cottbus Donnerstag, 10 Januar 2019 von Redaktion

Viele Blechschäden und eine verletzte Radfahrerin in Cottbus

Viele Blechschäden und eine verletzte Radfahrerin in Cottbus

In der Hölderlinstraße stießen am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr ein PKW OPEL, ein BMW und ein SKODA zusammen. Durch die Kollision entstand ein Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Am Donnerstagmorgen kollidierten mit einem VW, einem FORD und einem OPEL wieder drei PKW. Dieser Verkehrsunfall  ereignete sich kurz nach 06:00 Uhr im Bereich der Autobahnanschlussstellen der BAB 15 in Richtung Groß Oßnig. Hier blieb es bei einem Schaden von rund 3.500 Euro.

In der Saarbrücker Straße waren am Mittwochnachmittag gegen 14:45 Uhr ein PKW VW und ein NISSAN in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein Autofahrer verletzte sich leicht. Mit einem Gesamtschaden von mindestens 7.000 Euro war ein Auto nicht mehr fahrtüchtig. Knapp zwei Stunden später kollidierten zwei PKW in der Karl-Liebknecht-Straße bei einem weiteren Auffahrunfall. Der entstandene Schaden musste mit rund 10.000 Euro bilanziert werden. In der Thiemstraße kollidierten am Mittwoch gegen 16:15 Uhr ein PKW SEAT und ein RENAULT nach einer Unaufmerksamkeit. 15 Minuten später krachte es in der Saarbrücker Straße, als ein MERCEDES und ein VW zusammenstießen. Bei diesen Verkehrsunfällen entstanden Blechschäden in Höhe von rund 2.000 bzw. 1.000 Euro. Im morgendlichen Berufsverkehr des Donnerstags kamen sich ein FORD und ein NISSAN-Kleinwagen in einer Kurve in der Vom-Stein-Straße/Ecke Hermann-Löns-Straße zu nahe. Schaden hier – rund 3.000 Euro. Verletzte gab es nicht. Weil das Rechtsfahrgebot nicht entsprechend beachtet wurde, kollidierten am Donnerstag gegen 09:30 Uhr ein PKW SEAT und ein MERCEDES in der Saarbrücker Straße. An den weiterhin fahrtüchtigen Autos wurde ein Schaden von rund 5.000 Euro bilanziert.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus:

In der Straße der Jugend übersah ein Autofahrer am Mittwochnachmittag gegen 16:25 Uhr beim Abbiegen offensichtlich eine Radfahrerin, so dass es zu einem Zusammenstoß mit seinem PKW MERCEDES kam. Die Frau musste stationär im CTK zur Behandlung ihrer Verletzungen aufgenommen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

An der Pastoa haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag aus einem Firmengebäude unter anderem Computertechnik und drei PKW gestohlen. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden der Autos.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote