Landkreis
Brandenburg Dienstag, 05 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinfo

Lehrernachwuchs: Land sieht erfolgreichen Start für Brandenburg-Stipendium

Lehrernachwuchs: Land sieht erfolgreichen Start für Brandenburg-Stipendium

Das Land Brandenburg sieht einen erfolgreichen Start für das Brandenburg-Stipendium. Insgesamt 22 Nachwuchslehrkräfte erhalten ab sofort zusätzlich finanzielle Förderung sowie weitere Bildungsangebote. Im Gegenzug werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten ihren Berufseinstieg nach dem Abschluss an Brandenburger Schulen wählen.

Das Bildungsministerium teilte dazu mit:

Das Brandenburg-Stipendium für Landlehrerinnen und Landlehrer ist erfolgreich gestartet. Am 4. Oktober 2021 überreichte die Ministerin im Rahmen der feierlichen Auftaktveranstaltung 22 Stipendien an Lehramtsstudierende, die sich bereit erklärt haben, nach ihrem Studienabschluss an Brandenburger Schulen tätig zu werden, die einen besonderen Bedarf an voll ausgebildeten Lehrkräften haben. Dafür erhalten sie ab dem 1. Oktober 2021 eine finanzielle und ideelle Förderung. Brandenburg setzt damit ein Ziel des Koalitionsvertrages im Bereich „Gute Bildung“ um. Das Brandenburg-Stipendium für Landlehrerinnen und Landlehrer wurde am 9. Juli 2021 erstmals ausgeschrieben. 47 Bewerbungen waren für die 25 Stipendien eingegangen. Am Ende des Auswahlverfahrens konnten 23* Stipendien an Lehramtsstudierende mit den Studienrichtungen Primarstufe, Sekundarstufe I bzw. Sonderpädagogik vergeben werden. Die geförderten Studierenden kommen zum großen Teil von der Universität Potsdam, aber auch von Hochschulen aus anderen Bundesländern, wie Sachsen-Anhalt ,Berlin und Sachsen. Die beteiligten Schulen verteilen sich auf alle vier Staatlichen Schulämter und neun Landkreise sowie eine kreisfreie Stadt.

Bildungsministerin Britta Ernst: „Ich freue mich sehr darüber, dass sich so viele Lehramtsstudierende für einen beruflichen Einstieg in Brandenburg entschieden haben. Das Brandenburg-Stipendium in der jetzigen Form ist einmalig in ganz Deutschland. Durch den frühen Kontakt zur jeweiligen Schule - dem Kollegium, der Schüler- und Elternschaft - und zum Ort soll eine Bindung aufgebaut werden, die langfristig trägt und von der am Ende viele Beteiligte profitieren, insbesondere unsere Schülerinnen und Schüler.“

Das Brandenburg-Stipendium für Landlehrerinnen und Landlehrer umfasst eine monatliche finanzielle Förderung in Höhe von 600 Euro, die bis zum Ende der verbleibenden Regelstudienzeit gezahlt wird. Sie soll den Stipendiatinnen und Stipendiaten ein fokussiertes Studium ermöglichen. Daneben gibt es eine ideelle Förderung durch verschiedene fachlich-methodisch ausgerichtete Fortbildungsangebote, Netzwerkveranstaltungen, ein Mentoren-Programm sowie die Zusammenarbeit mit den Schulen, den Kommunen in den Bedarfsregionen sowie den Schulämtern. Für die Umsetzung dieses Projektteils konnte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) als Partnerin gewonnen werden. Im Gegenzug zur persönlichen Förderung werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten ein vierwöchiges Praktikum, ihr Praxissemester sowie ihren Vorbereitungsdienst an ihrer Brandenburger Bedarfsschule absolvieren und danach dort als Lehrerin bzw. Lehrer für mindestens die Zeit der persönlichen Förderung tätig sein. Die nächste Bewerbungsrunde startet für die jetzt nicht vergebenen Stipendien voraussichtlich zum Sommersemester 2022. Die nächste große Ausschreibung mit weiteren 25 Stipendien wird zum Wintersemester 2022/23 erfolgen. 

Stipendienübergabe am 04.10.2021:

Staatliches Schulamt Cottbus:

Grundschule Töpchin

Werner –Seelenbiner-Grundschule, Lübbenau

Grundschule Schönwalde

Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel:

Grundschule „Fr- Ebert von Rochow“,Golzow

Thomas –Müntzer-Schulzentrum, Ziesar-Görzke

Grunsdchule Roskow

Staatliches Schulamt Neuruppin:

Grundschule am Dachsberg, Premmnitz

Drei Seen Grundschule, Fürstenberg / Havel

Theodor-Fontane-Schule Menz, Stechlin

Grundschule Beetz,Kremmen

Staatliches Schulamt Frankfurt / Oder:

Erich-Kästner-Grundschule, Schwedt / Oder

Grundschule Prötzel

Förderschule am Tornowsee, Pritzhagen

Sonnengrundschule Fürstenwalde

Sigmund – Jähn-Grundschule, Finsterwalde

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren