Landkreis
Brandenburg Sonntag, 22 August 2021 von Redaktion

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick. Woche 16.08. - 22.08.2021

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick. Woche 16.08. - 22.08.2021

In diesem Artikel findet ihr einen Überblick über unsere tagesaktuellen Meldungen,Videos und Postings aus der Woche vom 16.08. - 22.08.2021, die wir für euch aus unserer Region kostenfrei zusammentragen. Von den neuesten Infos aus den Landkreisen und Städten, über Eventankündigungen bis zu unseren eigenen Videointerviews, Bildimpressionen und Social-Media-Inhalten. Nach einem kurzen Einleitungsteil gelangt ihr weiter zum Artikel, auf unseren Youtubekanal oder unsere Social-Media-Plattformen.

Ihr könnt euch auch für den täglichen Nachrichtenrückblick per E-Mail anmelden. Dafür einfach eine E-Mail an tagesrueckblick [at] niederlausitz-aktuell.de schicken, schon seid ihr dabei. Der Tagesrückblick wird jeden Tag bis 21 Uhr verschickt.

Aktueller Newsüberblick

Zum aktuellen Newsüberblick der laufenden Woche, geht es hier entlang ->> Weiterlesen

Die Woche vom 16.08. - 22.08.2021

 

17:16 Uhr, 20.08.2021 | Familienimpfen im Corona-Impfzentrum in Schönefeld. Ab Montag impfen ohne Termin

Das Corona-Impfzentrum in Schönefeld biete ab sofort auch Familienimpfungen an. Geimpft wird dort mit dem Impfstoff von Moderna. Wie der Landkreis Dahme-Spreewald mitteilte, kann in der nächsten Woche zudem ohne vorherige Terminvereinbarung geimpft werden. Vom 30. August bis 27. September bietet das Impfzentrum dann ausschließlich Zweitimpfung an.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

16:27 Uhr, 20.08.2021 | SEK-Einsatz in Motzen. 21-Jähriger wollte Mutter mit Messer verletzen

In Motzen hat heute Nachmittag ein 21-Jähriger einen SEK-Einsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, wollte er seine Mutter mit einem Messer verletzen. Verletzte Personen gab es bei dem Vorfall nicht und die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden evakuiert. Hintergründe sind derzeit noch nicht bekannt. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

15:52 Uhr, 20.08.2021 | Corona-Infektionsgeschehen an Brandenburger Schulen steigt an

In Brandenburg wurden am 19.08.2021 für die 33. Kalenderwoche mehr Infektionen und Quarantänefälle an Schulen gemeldet. An 42 Schulen sind insgesamt 63 Lerngruppen in Quarantäne. 200 Schüler*innen wurden mittels PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet. Eine Schule ist komplett geschlossen. 93 Lehrkräfte befinden sich landesweit in Quarantäne, 14 sind positiv getestet.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

15:48 Uhr, 20.08.2021 | Virtuelle Führung durch das einstige Gubener Stadtmuseum

Am kommenden Sonntag können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die einstige Sammlung des alten Gubener Stadtmuseums erleben. Dr. Christian Hirte hält einen Vortrag im Stadt- und Industriemuseum. Interessierte können sich zuvor telefonisch anmelden. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

15:12 Uhr, 20.08.2021 | Maskenpflicht für Grundschüler in Cottbus entfällt ab Montag. Inzidenz bei 59

Ab Montag müssen Grundschülerinnen und Grundschüler in Cottbus keine Maske mehr in den Schulen und Horten tragen. Für Schüler in weiterführenden Schulen gilt die Maskenpflicht weiterhin. Wie die Stadt mitteilte, ist die 7-Tage-Inzidenz weiter angestiegen und liegt derzeit bei 59. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

14:34 Uhr, 20.08.2021 | Video: Cottbusverkehr über Wasserstoffprojekt und Straßenbahnen | Update & Herausforderungen

Cottbusverkehr und die LEAG planen ein gemeinsames Wasserstoffprojekt, welches eine Tankstelle sowie die ersten Wasserstoffbusse umfasst. Über den aktuellen Stand des Projekts sowie die ein oder andere Herausforderung spricht Cottbusverkehr-Chef Ralf Thalmann im Video.

LEAG über Wasserstoffprojekt mit Cottbusverkehr | Aktueller Stand

 

14:27 Uhr, 20.08.2021 | Hoheitentreffen in Forster Rosenstadt steht bevor

Am kommenden Wochenende findet in der Rosenstadt Forst das Hoheitentreffen statt. Die 30. Forster Rosenkönigin Martyna I. hat als Jubiläumsrosenkönigin zahlreiche Hoheiten aus ganz Deutschland  eingeladen. Geplant ist ein Programm unter anderem mit Stadtrundfahrt, Besichtigung des Archivs verschwundener Orte, der Stadtkirche St. Nikolai, der Jende Posamenten Manufaktur und des Ostdeutschen Rosengartens, ein Konzertbesuch sowie die kulinarische Umrahmung des Treffens. Interessierte Gäste sind zu Gesprächen und gemeinsamen Fotos sowie Autogrammen mit den Hoheiten eingeladen. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

14:09 Uhr, 20.08.2021 | Im Bus geschlagen und ausgeraubt. Frankfurter Polizei sucht Gewalttäter

Bereits am 16.04.2021 ereignete sich in einem Bus der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft gegen 23:30 Uhr eine Raubstraftat. Aus einer Gruppe mehrerer Personen heraus griff ein Mann einen anderen Mann an und schlug diesem in der Folge mehrere Male mit der Faust in das Gesicht. Als das Opfer zu Boden ging, trat der Täter mit dem Fuß ein weiteres Mal zu. In der Folge entriss der Täter dem Opfer eine Musikbox und entfernte sich damit.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

14:04 Uhr, 20.08.2021 | Video: VfB Döbbrick lädt zum 100. Jubiläumsfest mit Sport- und Familienprogramm

Der VfB Döbbrick feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Der Verein lädt am 21. August zu einem großen Festtag mit viel Familienprogramm, Livemusik, sportlichen Highlights, Mitmachaktionen und Party am Abend. Tagestickets bzw. Karten für die Abendveranstaltung gibt es bereits im Vorverkauf unter anderem bei CopyworXX in Cottbus und im Vereinsheim des VfB. Die Eintrittsgelder fließen unter anderem in den zukünftigen Neubau eines modernen Funktionstraktes.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

13:54 Uhr, 20.08.2021 | Schweinepest-Update: Spree-Neiße mit bislang 180 Virus-Fällen

Mit einem wöchentlichen Update informiert der Landkreis Spree-Neiße zur aktuellen Situation der Afrikanischen Schweinepest. Laut dem Landkreis breitet sich das Virus weiterhin dynamisch aus. Bisher sind insgesamt 180 Funde von mit dem ASP-Virus infizierten Wildschweinen registriert. Im Bereich Jerischke wurden bisher 98 positive Funde festgestellt, in der Nähe von Sembten liegt die Zahl bei 72.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

13:11 Uhr, 20.08.2021 | Verdacht auf Brandstiftung: Papiertonne in Cottbus-Ströbitz in Flammen

Heute Morgen hat es in Cottbus-Ströbitz gebrannt. Aus bisher unbekannter Ursache stand auf einem Müllplatz eine Papiertonne in Flammen. Die Polizei geht derzeit dem Verdacht einer Brandstiftung nach. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

12:26 Uhr, 20.08.2021 | Neuer Lokführerstreik ab Samstag. Deutsche Bahn mit Einschränkungen

Bahnreisende müssen sich erneut auf Einschränkungen bzw. Veränderungen einstellen. Die Lokführergewerkschaft GDL ruft von Samstag bis Mittwoch zum Streik bei der Deutschen Bahn auf. Ab Samstag soll zunächst der Güterverkehr bestreikt werden, ab Montagnacht gegen zwei Uhr treffe es dann auch den Personenverkehr, so Gewerkschaftschef Claus Weselsky heute in Berlin. Die Deutsche Bahn kritisiert die von der GDL angekündigten neuen Streiks und setzt alles daran, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

11:29 Uhr, 20.08.2021 | Brandenburger Lesesommer in Kolkwitz: Knapp 200 Kinder mit über 800 Büchern

Fast 200 Kinder haben sich in Kolkwitz beim diesjährigen Brandenburger Lesesommer beteiligt und bis zu 800 Bücher in der Gemeindebibliothek ausgeliehen. Spitzenreiter war Bruno Schmidt aus der Klasse 4a mit sagenhaften 19 durchgelesenen Büchern. Wie die Gemeinde Kolkwitz mitteilte, wurden gleich zum Wochenstart Urkunden und kleine Geschenke an die Grundschüler verteilt. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

10:16 Uhr, 20.08.2021 | Gesund und lecker mit der Knappschaft: Melonen-Minz-Smoothie für den Kopf

Gesunde Rezepte, eine ausgewogene Ernährung, die auf Körperregionen abgestimmt ist – das haben sich die Knappschaft zusammen mit Leib und Seele auf die Fahne geschrieben. In unserem neuen Videoformat „Von Kopf bis Fuß“ erklären euch Susi und Gina, welche kulinarischen Genüsse sowohl für den Kopf, das Herz, den Magen, aber auch für Leber, Niere, den Darm und die Bauch-Beine-Po-Region wohltuend sind.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

10:14 Uhr, 20.08.2021 | 78 neue Corona-Fälle in Brandenburg / 53,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft 

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 78 erhöht. So sind insgesamt 110.579 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 20.08.2021, 00:00 Uhr, Quelle: http://corona.rki.de). Aktuell werden 24 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 3 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 2 beatmet werden. In Brandenburg sind ungefähr 105.700 Menschen von ihrer COVID-19-Erkrankung genesen. So liegt die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten bei geschätzt rund 1.100.

In Brandenburg haben seit Beginn der Impfkampagne 1.462.070 Menschen eine Erstimpfung erhalten. 1.351.869 Menschen sind vollständig geimpft (das entspricht 58,0 Prozent und 53,6 Prozent der Bevölkerung). Insgesamt wurden 2.730.709 Impfungen verabreicht. Das sind 9.140 Impfungen mehr als am Vortag gemeldet. (Stand 19.08.2021, Quelle: RKI: Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung).

 

Übersichtstabelle Fallzahlen von COVID-19 in Brandenburg

 

Landkreis /
kreisfreie Stadt

Bestätigte Fälle im
24-h-Vergleich

Zahl bestätigter Fälle

ambulant + stationär
kumuliert ab 10. KW 2020

Stand: 20.08., 00:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz
pro 100.000 Einwohner

7-Tage-Fallzahl
Summe der Infektionen in letzten 7 Tagen nach Meldedatum

Sterbefälle

Wohnortprinzip

kumuliert ab 10. KW 2020

(24-h-Vergleich)

Barnim

+5

6.216

20

37

225 (+0)

Brandenburg a. d. H.

+2

2.354

12,5

9

89 (+0)

Cottbus/Chóśebuz

+6

6.091

55,2

55

206 (+0)

Dahme-Spreewald

+3

7.217

16,4

28

253 (+0)

Elbe-Elster

+5

7.208

16,7

17

247 (+0)

Frankfurt (Oder)

+2

2.308

24,2

14

113 (+0)

Havelland

+7

6.442

49,1

80

182 (+0)

Märkisch-Oderland

+1

7.069

15,3

30

276 (+0)*

Oberhavel

+4

8.562

31

66

307 (+0)

Oberspreewald-Lausitz

+0

7.238

5,5

6

261 (+0)

Oder-Spree

+1

8.319

14,5

26

313 (+0)

Ostprignitz-Ruppin

+1

4.194

17,2

17

155 (+0)

Potsdam

+6

7.307

33,3

60

244 (+0)

Potsdam-Mittelmark

+14

8.048

26,3

57

208 (+0)

Prignitz

+0

3.292

7,9

6

164 (+0)

Spree-Neiße/Sprjewja-Nysa

+6

7.692

14,1

16

200 (+0)

Teltow-Fläming

+12

7.058

33,5

57

209 (+0)

Uckermark

+3

3.964

10,9

13

166 (+0)

Brandenburg gesamt

+78

110.579

23,6

594

3.818 (+0)

Übersicht: 7-Tage-Inzidenzen der Landkreise und kreisfreien Städte

Landkreis /
kreisfreie Stadt

20.08.

19.08.

18.08.

17.08.

16.08.

Sonntag

15.08.

 

14.08.

 

13.08.

 

12.08.

 

11.08.

Barnim

20,0

21,6

17,3

16,2

16,7

20,0

18,4

15,7

15,1

16,2

Brandenburg a. d. H.

12,5

11,1

8,3

6,9

2,8

2,8

2,8

2,8

1,4

0,0

Cottbus

55,2

63,2

55,2

58,2

58,2

54,2

36,1

35,1

21,1

22,1

Dahme-Spreewald

16,4

17

18,2

18,2

16,4

16,4

19,3

18,7

19,3

15,8

Elbe-Elster

16,7

12,8

10,8

3,9

3,9

4,9

2,9

3,9

4,9

4,9

Frankfurt (Oder)

24,2

22,5

24,2

15,6

10,4

10,4

10,4

12,1

10,4

12,1

Havelland

49,1

49,7

47,2

38,0

31,9

31,3

26,4

17,2

13,5

9,2

Märkisch-Oderland

15,3

16,9

11,2

13,3

14,3

13,3

16,3

14,3

14,3

12,3

Oberhavel

31

33,3

31,9

25,8

24,9

24,9

25,4

22,1

21,1

12,7

Oberspreewald-Lausitz

5,5

9,1

14,6

14,6

18,3

18,3

16,5

15,5

8,2

4,6

Oder-Spree

14,5

17,9

15,7

15,1

16,2

15,7

14,0

14,5

13,4

12,9

Ostprignitz-Ruppin

17,2

17,2

16,2

18,2

21,2

20,2

21,2

21,2

22,3

20,2

Potsdam

33,3

37,7

34,4

34,9

30,5

30,5

30,5

25,5

22,2

20,5

Potsdam-Mittelmark

26,3

26,3

26,3

19,9

21,2

21,2

20,8

21,2

15,7

12,9

Prignitz

7,9

11,8

14,4

19,7

19,7

19,7

23,6

24,9

38,1

36,8

Spree-Neiße

14,1

9,7

10,6

8,8

8,8

8,8

6,2

5,3

4,4

2,6

Teltow-Fläming

33,5

32,4

29,4

23,5

24,7

25,9

24,1

24,7

20,0

15,3

Uckermark

10,9

10,9

9,2

8,4

9,2

9,2

12,6

15,1

12,6

10,9

Brandenburg gesamt

23,6

24,7

23,0

20,7

20,3

20,3

19,4

18,0

15,9

13,5

 

 

7-Tage-Inzidenz ≤ 20

Unterschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz (https://www.rki.de/inzidenzen) an fünf aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 20, entfällt dort ab dem Tag nach der Bekanntgabe die Testpflicht (Ausnahme: Testpflicht gilt unabhängig von Inzidenz immer: Schulen, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, Kontaktsport drinnen, Diskotheken und Clubs, sexuelle Dienstleistungen; § 5 Abs. 3 SARS-CoV-2-Umgangsverordnung).

Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz (https://www.rki.de/inzidenzen) an fünf aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 35, ist die Personenzahl u.a. für Veranstaltungen und Festivals auf höchstens 5.000 gleichzeitig Teilnehmende begrenzt (§ 8 Abs. 2, § 18 Abs. 3, §20 Abs. 3 Umgangsverordnung).

7-Tage-Inzidenz > 20

7-Tage-Inzidenz > 35

 

Hinweise zu den Fallzahlen und Meldungen

Erkrankungen an COVID-19 müssen von Ärzten, Angehörige eines anderen Heil- oder Pflegeberufs sowie Leitende von Gemeinschaftseinrichtungen unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden. Rechtliche Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz und die Corona-Meldepflicht-Verordnung. Diese Meldung muss spätestens 24 Stunden nach Feststellung dem zuständigen Gesundheitsamt vorliegen.  Die 18 Gesundheitsämter in Brandenburg müssen diese Zahlen spätestens am folgenden Arbeitstag an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) melden. Neuinfektionen sind alle mittels PCR bestätigten Infektionsfälle. Jede gemeldete Zahl erfordert eine umfangreiche Prüfung und muss über eine spezielle Meldesoftware (SurvNet-Meldesystem) erfasst und spätestens am folgenden Arbeitstag dem Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt werden.

Aufgrund des Meldeverzuges zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort und der Übermittlung an das LAVG kann es Abweichungen zu den von den Landkreisen und kreisfreien Städten aktuell veröffentlichen Zahlen geben. Dies gilt insbesondere für die Wochenenden. Die gemeldeten Fallzahlen bilden ein Lagebild zu den genannten Zeiten ab. Für die Bewertung der Lage ist allerdings die Fallzahlentwicklung über einen längeren Zeitraum relevant. Etwaige statistische Ungenauigkeiten einer Momentaufnahme sind unvermeidbar.

Meldeverfahren: Das Land Brandenburg leitet täglich die Daten der laborbestätigten COVID-19-Fälle an das Robert Koch-Institut (RKI) weiter, die von den Landkreisen und kreisfreien Städten über die vom RKI zur Verfügung gestellte Meldesoftware SurvNet@RKI> bis spätestens 19:00 Uhr an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) gemeldet wurden. Nach einer Plausibilitätsprüfung leitet das LAVG diese Daten bis spätestens 20:00 Uhr an das RKI weiter. Seitens des RKI erfolgen ab 20:00 Uhr weitere Prüfungs- und Auswertungsroutinen anhand eines Regelwerkes. Eine Voraussetzung ist unter anderem das Vorliegen eines positiven PCR-Befundes. Die Daten werden vom RKI einmal täglich jeweils um 0:00 Uhr aktualisiert und veröffentlicht.

Die Berechnung der 7-Tage Inzidenz erfolgt auf Grundlage des tatsächlichen Erkrankungsfalles bzw. bei Nichtvorhandensein des Meldedatums des Infektionsfalles dividiert durch die Anzahl der Einwohner mal 100.000. Neuinfektionsfälle, deren tatsächliches Erkrankungsdatum länger als 7-Tage zurückliegen finden bei der Berechnung der 7-Tage-Inzidenz keine Berücksichtigung. Eine Summation der Neuinfektionen als Rechengrundlage führt leider zu abweichenden Ergebnissen, da diese das tatsächliche Erkrankungsdatum nicht berücksichtigen.

Bei der Zahl der Genesenen handelt es sich um geschätzte Werte. Im Allgemeinen werden die aus dem ambulanten Bereich gemeldeten Infizierten nach 14 Tagen, gemäß RKI-Standard, als genesen betrachtet. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland keine gesetzliche Meldepflicht. Aus diesem Grunde wird die Anzahl der Genesenen vom RKI in 100er Schritten gerundet.

Die Zahl der aktuell Erkrankten ergibt sich wie folgt: Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle minus der geschätzten Zahl der Genesenen minus der Sterbefälle. Da es sich bei der Anzahl der Genesenen um einen Schätzwert handelt, wird die Zahl der aktuell Erkrankten vom RKI in 100er Schritten gerundet.


Zurück 1/5 Weiter »

Das könnte Sie auch interessieren