Brandenburg Sonntag, 11 Oktober 2020 von Redaktion

Büroeinrichtung clever gemacht: Mit diesen Tipps gelingt das ganz einfach

Büroeinrichtung clever gemacht: Mit diesen Tipps gelingt das ganz einfach

Rund zwei Millionen Menschen in Deutschland gehen einer Bürotätigkeit nach, arbeiten also im Büro eines Unternehmens oder auch von zu Hause aus. Wer eine Vollzeitstelle hat, der verbringt dabei nicht selten einen Großteil des Tages und damit auch einen bedeutenden Teil seines Lebens am Schreibtisch. Ein guter Grund also, sich den Arbeitsplatz so ansprechend und bequem wie möglich einzurichten. Das ist auch dringend notwendig: Wer im Büro arbeitet, der verbringt die meiste Zeit über sitzend. Dabei ist der Mensch physiologisch gesehen nicht für langes Sitzen gemacht. Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich und daraus hervorgehende Kopfschmerzen sind die Folgen. Fast jeder Büroarbeitende war schon einmal davon betroffen oder kämpft dauerhaft mit den Symptomen. Dabei lassen sich Beschwerden dieser Art einfach minimieren.

Mit dem richtigen Bürostuhl Verspannungen entgegenwirken

Einen wichtigen Teil der Büroeinrichtung macht der Bürostuhl aus. Ein hochwertiger Stuhl ist eine Investition, die sich auszahlt. Immerhin hält ein Stuhl im Normalfall viele Jahre und bietet im besten Fall höchsten Sitzkomfort. Ist der Bürostuhl größenverstellbar, so kann er bei einem Mitarbeiterwechsel problemlos weiterverwendet werden. Allerdings ist eine anpassbare Sitzhöhe mittlerweile bei den meisten Bürostühlen Standard.

Der auf Bürostühle spezialisierte Onlineshop buerostuhlpro.de bietet passende Bürostühle für jeden Anspruch. Von klassischen Bürostühlen bis hin zu Konferenzstühlen und auch ergonomisch geformten Stühlen ist hier alles dabei, was es zum angenehmen Arbeiten braucht. Verstellbare und gepolsterte Lendenwirbelstützen wirken bei ergonomisch geformten Bürostühlen dabei einem Hohlkreuz und einem Rundrücken entgegen. Eine Kopfstütze hingegen stabilisiert Kopf und Nacken und verhindert auf diese Weise Verspannungen. Eine günstige Alternative zu ergonomischen Bürostühlen sind orthopädische Sitzkissen, die für alle Stühle anwendbar sind. Diese halten die Wirbelsäule dauerhaft in Bewegung und stärken die Rückenmuskulatur. Auch Rückenschmerzen können auf diese Weise minimiert werden. So bleibt das Sitzen auch nach mehreren Stunden Arbeit noch angenehm.

Die Größe des Schreibtisches ist entscheidend

Unverzichtbar für Büroarbeiten sowohl im Homeoffice als auch im Büro eines Unternehmens ist ein geeigneter Schreibtisch. Dieser sollte am besten auf die Höhe des Stuhls abgestimmt sein und genügend Platz für alle Arbeitsutensilien bieten. In der Regel befinden sich nämlich nicht nur Computermonitor mit Maus und Tastatur auf dem Bürotisch, sondern oft auch ein Festnetztelefon und eine Ablage mit Dokumenten. Immer beliebter wird dabei auch ein zweiter Bildschirm oder ein zusätzlicher Laptop, der ebenfalls auf dem Schreibtisch Platz finden muss. Für genügend Raum für Schreibsachen und andere Büromaterialien sorgen Schubfächer. Auch hier bietet buerostuhlpro.de eine umfassende Auswahl an Schreibtischen für jeden Anspruch.

Mit angenehmer Arbeitsatmosphäre steigt die Motivation

Mindestens genauso wichtig wie die Möbelstücke im Büro ist der Arbeitsplatz als Ganzes. Eine angenehme Arbeitsatsmosphäre schafft ein positives Arbeitserlebnis und sorgt damit nicht nur für eine gute Stimmung, sondern hilft auch bei der Konzentration und Motivation. Pflanzen und andere Einrichtungsgegenstände schaffen Individualität und sorgen für die richtige Wohlfühlatmosphäre. Wandbilder wirken sich in der Regel positiv auf die Kreativität aus und Tageslichtlampen sorgen nicht nur für angenehme Lichtverhältnisse, sondern können in den kälteren Jahreszeiten sogar die Vitamin-D3-Produktion ankurbeln, was Müdigkeit und saisonalen Depressionen entgegenwirkt. Während diese Utensilien sich positiv auf die Arbeitsweise auswirken können, sollten hingegen alle Gegenstände entfernt werden, die für Ablenkung sorgen. Ein Fernseher hat beispielsweise nichts im Arbeitszimmer verloren.

Das könnte Sie auch interessieren